Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ciernik: Bei den Scorpions dreht der Ex-EHC-Star auf

EHC Wolfsburg Ciernik: Bei den Scorpions dreht der Ex-EHC-Star auf

Er schien auf dem absteigenden Ast, war in seiner letzten Saison in Köln und danach auch in Schweden nicht gut klargekommen. Doch Ivan Ciernik, der 2004/05 Wolfsburgs erster DEL-Star war, ist wieder da. Und wie.

Voriger Artikel
Brocklehurst: "Wer aufgibt, sollte nicht bei uns sein!"
Nächster Artikel
Gross straft Duo ab: "Es geht um alles"

Plötzlich auch mal Kapitän: Für Ex-EHC-Star Ivan Ciernik (M.) läuft es in Hannover.

Quelle: Florian Petrow

Für Wolfsburgs heutigen Gastgeber Hannover trifft der stille Slowake fast nach Belieben. Drehte vor allem auf, als ihm Coach Igor Pavlov das „C“ auf die Brust heftete. Kapitän Sascha Goc war krank, an den eigentlichen Stellvertretern vorbei wurde Ciernik hochgestuft, traf prompt beim 6:5 gegen Nürnberg dreimal.

Ciernik (elf Treffer) fühlt sich wohl - immer dann ist er gefährlich. Gemeinsam mit Manager Marco Stichnoth trainiert er eine E-Junioren-Fußball-Mannschaft, in der einer seiner Söhne spielt. Gegen Düsseldorf traf er jüngst und bereitete einen Tor beim 3:1 vor, während ihm von der Tribüne aus die frühere Mannschaft seines Sohnes aus Nitra zujubelte.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.