Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Grizzlys Wolfsburg Berlins NHL-Stars übten gleich länger
Sportbuzzer Grizzlys Wolfsburg Berlins NHL-Stars übten gleich länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 09.10.2012
Die besten Eisbären aller Zeiten: Claude Giroux (l.) und Danny Briere trafen gestern in Berlin ein.
Anzeige

1800 Tickets sind abgesetzt. „Sehr gut für diesen Zeitpunkt“, sagte EHC-Geschäftsführer Rainer Schumacher. Noch nicht eingerechnet sind Karten für Gästefans.

Das Star-Duo von den Philadelphia Flyers könnte auch beim Berliner Anhang, der traditionell zahlreich nach Wolfsburg kommt, für noch mehr Interesse sorgen.

Briere (34) gilt als einer der talentiertesten und teuersten Spielmacher der NHL. Er verdient rund 5,5 Millionen Euro pro Saison. Giroux (24) ist mit rund 2 Mio. Euro vergleichsweise billig. Weil er noch jung ist. Vergangene Saison war er drittbester Skorer der NHL, in der vorerst wegen Gehaltsstreitigkeiten nicht gespielt wird. Die Berliner kostet das Engagement rund 40.000 Euro pro Monat.

Die beiden gaben sich gestern bei der Pressekonferenz locker, hatten aber beim Training ihre NHL-Seite gezeigt: Während die anderen Eisbären schon in der Kabine waren, die Zamboni schon Eis bereitete, übten sie einfach weiter. Berlin-Kapitän André Rankel: „Da war gleich ein anderer Zug im Training, das ist gut für die Mannschaft, ich freue mich, dass sie da sind.“ Das Duo wird Schlüsselpositionen einnehmen, klar - aber höflich fragte Giroux den Coach, ob er wohl im Powerplay spielen dürfte. Trainer Don Jackson: „Ich habe ihm gesagt, dass ich für ihn ein Plätzchen finde.“

rau

Anzeige