Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 4° Regenschauer
Sportbuzzer Fußball

Fußball

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, dass sich einige Top-Klubs um Thorgan Hazard bemühen - darunter der BVB und Real Madrid. Der FC Liverpool gehört einem neuerlichen Medienbericht zufolge ebenfalls dazu.

14:50 Uhr

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Nächste Trainer-Entlassung in der 2. Liga: Jeff Saibene ist laut übereinstimmenden Medienberichten nicht mehr Trainer von Arminia Bielefeld. Grund ist eine Niederlagen-Serie.

14:02 Uhr

Ganz schön dünner Kader: Der BVB geht mit einer B-Elf in den Kampf um den Gruppensieg der Champions League. Überhaupt ist Dortmund auf fremde Hilfe angewiesen, erste Voraussetzung ist jedoch ein eigener Sieg bei Schlusslicht Monaco.

13:34 Uhr

eSports in Deutschland ist um einen Wettbewerb erweitert worden. In der gegründeten VBL Championship werden Klubs aus der ersten und zweiten Bundesliga den deutschen Meister im eFootball ausspielen.

13:16 Uhr

Überraschend hat Fortuna Düsseldorf den ehemaligen Torwart und Weltenbummler Lutz Pfannenstiel als neuen Sportvorstand vorgestellt. Er wechselt von der TSG Hoffenheim zu den Rheinländern.

11:50 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Harte Worte von Katja Kraus: Die ehemalige zweite Vorsitzende des Hamburger SV bezieht deutlich Stellung zu Sexismus im Profifußball. Außerdem spricht sie sich aus Mangel an Frauen in Führungspositionen für eine Quote aus.

11:42 Uhr

Rafael van der Vaart lässt am Derby-Auftritt von Schalke 04 kein gutes Haar und übt harte Kritik an der spielerischen Qualität der Gelsenkirchener. Besonders Nabil Bentaleb bekommt sein Fett weg.

11:21 Uhr

Das wäre eine Ohrfeige für Christian Heidel. Laut eines Berichts soll der Manager des FC Schalke 04 von Klub-Boss Clemens Tönnies einen Fußball-Experten an die Seite gestellt bekommen. Die Transfers des Ex-Mainzers fruchteten bisher nicht - möglich sei auch ein BVB-Modell.

11:00 Uhr

Gewalt in der Bundesliga: Ultras des VfB Stuttgart haben nach Polizeiangaben Fans und Ultras von Borussia Mönchengladbach angegriffen. Polizisten wurden verletzt.

10:12 Uhr

VFL Wolfsburg

Manager Jörg Schmadtke nimmt den kroatischen Bankdrücker des VfL Wolfsburg in Schutz: "Nicht immer einfach"
Im Mittelfeld des VfL Wolfsburg ergibt sich durch das Comeback des Kapitäns eine erhöhte Konkurrenzsituation. Manager Jörg Schmadtke hält diese eher für förderlich als hinderlich. 
Viele Bundesliga-Trainer hadern immer wieder mit der Größe ihres Kaders - Bruno Labbadia hat damit kein Problem. Die Auswahl an Spielern stellt für den VfL-Trainer allerdings auch keinen Luxus dar. Ein Kommentar von SPORTBUZZER-Redakteur Andreas Pahlmann. 
Er ist zurück: Durch den kurzfristigen Ausfall von Elvis Rexhbecaj feierte VfL-Kapitän Josuha Guilavogui am Samstag gegen Hoffenheim sein Startelf-Comeback und er erfüllte seine Aufgabe ordentlich.
Der VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim trennen sich nach einem unterhaltsamen Bundesliga-Spiel 2:2. 20.700 Zuschauer sorgten für einen Saison-Minusrekord - aber die, die da waren, hatten ihren Spaß.
Leckeres Essen, bezaubernde Outfits, super Stimmung: Am Sonntagabend trafen sich Spieler und Spielerinnen der Männer- und Frauenmannschaft sowie Trainer, Mitarbeiter und Verantwortliche der VfL Wolfsburg GmbH ab 18 Uhr zur Weihnachtsfeier, die diesmal eine Party statt einer Gala wurde. Gefeiert haben rund 450 VfLer und VfLerinnen im Businessbereich der VW-Arena.

VFL Frauenfußball

Leckeres Essen, bezaubernde Outfits, super Stimmung: Am Sonntagabend trafen sich Spieler und Spielerinnen der Männer- und Frauenmannschaft sowie Trainer, Mitarbeiter und Verantwortliche der VfL Wolfsburg GmbH ab 18 Uhr zur Weihnachtsfeier, die diesmal eine Party statt einer Gala wurde. Gefeiert haben rund 450 VfLer und VfLerinnen im Businessbereich der VW-Arena.
Der VfL Wolfsburg hat in der Frauenfußball-Bundesliga sein letztes Auswärtsspiel des Jahres souverän gewonnen. Bei Rekordmeister 1.FFC Frankfurt wurde es nach einer Wolfsburger 3:0-Führung noch einmal kurz spannend, am Ende stand aber ein deutlicher 6:2-(3:1)-Sieg.
Nach der besten Bundesliga-Hinrunde der Vereinsgeschichte gibt es noch keine Pause für die Frauen des VfL Wolfsburg. Am Sonntag (11 Uhr) gastiert die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch beim Rekordmeister 1. FFC Frankfurt. Mit dabei sind auch Mittelfeldstrategin Claudia Neto und Anna Blässe, die zuletzt nicht zur Verfügung standen.
So eine Rangliste gab es noch nie: Die renommierte englische Zeitung "The Guardian" hat zusammen mit dem Podcast "The Offside Rule" die besten Fußballspielerinnen der Welt wählen lassen - von 72 Experten und Expertinnen rund um den Globus. Auch der SPORTBUZZER hat mitgevotet.
Zehn Siege, ein Remis - viel mehr geht da einfach nicht für den VfL Wolfsburg in der Frauen-Bundesliga. Die Bilanz kann der Sportliche Leiter Ralf Kellermann ja nur gut finden, aber welcher Ursache sie geschuldet ist, begrüßt er nicht. 
Eigentlich war die 20-Jährige als Nummer zwei in die Saison gestartet. Nach der Verletzung von Lisa Schmitz rückte Vanessa Fischer aber zwischen die Pfosten - dort wird sie wohl auch in den letzten Spielen des Jahres stehen.

Eintracht Braunschweig

Früher Rückstand, frühe verletzungsbedingte Auswechslungen und zu wenig Biss: Eintracht Braunschweig verliert gegen den Halleschen FC mit 0:1. Wie die Löwen sich bei der Niederlage präsentierten? Die Einzelkritik klärt auf.
Eintracht Braunschweig kann schon wieder nichts Zählbares aus seinem Heimspiel gegen den Halleschen FC mitnehmen. Gegen die Sachsen-Anhaltiner gehen die Löwen früh spielentscheidend in Rückstand - und kommen nicht mehr zurück.
Dass es sportlich so miserabel in der 3. Liga läuft, führt auch vereinsintern zu einer bedenklichen Situation. Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt scheidet aus, auch Präsident Sebastian Ebel hat seinen Abschied verkündet. Die Zerrüttung erinnert stark an das Jahr 2007, als Eintracht Braunschweig zuletzt aus der 2. Bundesliga abgestiegen ist. 
Zuletzt dominierten die Themen außerhalb des Spielfeldes die Schlagzeilen über Eintracht Braunschweig. Am Samstag (14 Uhr) steht aber wieder Drittliga-Fußball an. Der Hallesche FC kommt zum letzten Heimspiel der Blau-Gelben in diesem Jahr.
Die Dauerkrise bei Drittliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig zieht den nächsten personellen Wechsel nach sich. Der in die Kritik geratene Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt verlässt den Verein Ende Januar des nächsten Jahres.
Vor der Jahreshauptversammlung von Eintracht Braunschweig am Donnerstag spricht Präsident Sebastian Ebel im XXL-Interview mit dem SPORTBUZZER über die prekäre Lage des Drittligisten, die finanzielle Situation und das Rücktrittsangebot von Torsten Lieberknecht.