Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Eintracht Braunschweig Knaller auf dem Betzenberg: Eintracht ist fit fürs Topspiel
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Knaller auf dem Betzenberg: Eintracht ist fit fürs Topspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 28.09.2012
Wohl wieder bereit, durchzustarten: Für Kevin Kratz (2. v. l.) geht‘s mit der Eintracht nach Kaiserslautern. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

„Wir wissen, was da los sein wird“, sagt Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht. „Es ist ein besonderes Spiel, da brauchen wir nicht zu diskutieren. Und wir freuen uns drauf.“

Die englische Woche wirft laut Lieberknecht keine Probleme auf: „Die Jungs haben eine gute Regenerationsfähigkeit.“ Auf Mirko Boland und Kevin Kratz, beim 3:0 am Mittwoch gegen den MSV Duisburg geschont, wartete zwar noch eine gesonderte Einheit, aber der Coach geht davon aus, dass sie „100-prozentig fit sind“.

Damit hat der Trainer personell die Qual der Wahl. Ähnlich geht‘s seinem Gegenüber Franco Foda, auch wenn Enis Alushi (Kreuzbandriss beim 2:1 in Bochum) ausfällt. Der Tatsache, dass der Gegner einen Tag weniger zur Vorbereitung hatte, misst Lieberknecht nicht allzu viel Bedeutung bei. Seine Forderung: „Wir brauchen eine genauso überragende Zweikampf- und Laufbereitschaft wie gegen Duisburg. Und wenn wir das Spiel aufgrund unserer besseren Kondition wieder in der 80. Minute entscheiden, soll mir das auch recht sein.“

Ein Thema waren noch die Pfiffe einiger Zuschauer am Mittwoch. „Die Mannschaft macht einen Riesenjob, daher kann ich das nicht nachvollziehen. Die Anspruchshaltung darf nicht unrealistisch werden“, so Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold, der sich jetzt auf das Lautern-Spiel freut. 1500 bis 2000 Eintracht-Fans werden erwartet.

So., 13.30 Uhr, Fritz-Walter-Stadion
Schiedsrichter: Siebert (Berlin)
So wollen sie spielen:
FCK: Sippel – Dick, Torrejon, Heintz, Jessen – Borysiuk, Linsmayer – Fortounis, Azaouagh, Zuck – Idrisso. Es fehlten: Alushi (Kreuzbandriss), Simunek (Oberschenkel), De Wit (Trainingsrückstand).
Eintracht: Davari – Correia, Bicakcic, Dogan, Reichel – Pfitzner, Theuerkauf – Kratz, Boland – Kruppke, Kumbela. Es fehlen: Henn, Kluft (beide Reha), Petersch (Leisten-OP).

sch

Anzeige