Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Eintracht Braunschweig Jetzt fällt auch Kruppke aus
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Jetzt fällt auch Kruppke aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.02.2015
Fehlt den Blau-Gelben mehrere Wochen: Dennis Kruppke muss am Knie operiert werden. Quelle: Photowerk (sp)

Der 34 Jahre alte Routinier musste das Training am Freitag mit Schmerzen im Knie abbrechen. Weiterführende Untersuchungen ergaben, dass sich ein freier Gelenkkörper in Kruppkes linkem Knie befindet. Der Gelenkkörper wird am Montag in einem operativen Eingriff entfernt. Der Kapitän fällt somit „auf unbestimmte Zeit“, wie es von Vereinsseite heißt, aus.

Somit fehlen am Montag gegen Leipzig zwei offensive Startelf-Kandidaten definitiv. Auch Havard Nielsen (Muskelfaserriss) fällt noch wochenlang aus. Und möglicherweise kommt es sogar noch schlimmer: Denn außer Kruppke, Nielsen und dem gelbgesperrten Marcel Correia drohen auch die Mittelfeldspieler Mirko Boland, Hendrick Zuck und Nik Omladic auszufallen. „Wir müssen umstellen“, sagt Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht kurz und knapp.

ale

Braunschweig. Schafft Eintracht Braunschweig die Trendwende? Am Montag um 20.15 Uhr tritt der Fußball-Zweitligist im eigenen Stadion gegen RB Leipzig an. In den ersten beiden Spielen des Jahres gab es bisher zwei Niederlagen.

19.02.2015

Braunschweig. Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig muss drei bis vier Wochen auf Torjäger Havard Nielsen verzichten. Der Angreifer hat sich nach Angaben des Vereins vom Montag im Spiel gegen den VfL Bochum einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Der 21 Jahre alte Norweger ist mit acht Treffern der beste Torschütze der Braunschweiger.

16.02.2015

Braunschweig. Es hatte so gut angefangen: Mit einem Traumstart begann für Eintracht Braunschweig das erste Auswärtsspiel nach der Winterpause beim VfL Bochum am Freitagabend. Mirko Bolands frühes Tor (3.) ließ die gut 2000 mitgereisten Löwen-Anhänger jubeln. Doch am Ende verlor Eintracht mit 2:3 (wir berichteten).

15.02.2015