Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Eintracht Braunschweig Eintracht testet gegen Viertligist Kiel
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Eintracht testet gegen Viertligist Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 06.10.2011
Gibt‘s heute das Comeback: Steffen Bohl (l.) gehört zu den länger Verletzten der Eintracht, die heute im Test gegen Kiel wieder mitmischen könnten. Quelle: Photowerk
Anzeige

„Die Partie bietet uns eine gute Möglichkeit, um im Spielrhythmus zu bleiben“, erklärt Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht. Und der Gegner ist nicht ohne. Die Kieler wollen zurück in die 3. Liga, sind nach sechs Siegen aus acht Partien zum Start derzeit Zweiter der Regionalliga. „Holstein ist wie wir gut gestartet und wird uns sicher ausreichend fordern“, vermutet Braunschweigs Trainer. Das letzte Liga-Duell gab‘s im April 2010, da trennte man sich 1:1. Kiels Top-Torschütze ist Jaroslaw Lindner (fünf Treffer), bekannte Namen sind Fiete Sykora (vormals in Osnabrück) und Sofien Chahed (Hannover 96).

Bei der Eintracht werden in erster Linie die Spieler auflaufen, die in der 2. Liga bislang wenig oder gar nicht dabei waren. „Das Spiel ist für die Jungs eine gute Sache“, sagt Lieberknecht, „denn sie bieten ihnen die Möglichkeit, die Wettkampfpraxis zu holen, die sie sich im Training nicht holen können“. Gut möglich auch, dass die lange Verletzten Marjan Petkovic, Deniz Dogan und Steffen Bohl wieder mitmischen werden – und so den Konkurrenzkampf im Kader weiter erhöhen.

Einlass ins Heimstadion des BSC Acosta ist ab 14.30 Uhr. Die Karten kosten sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Schüler und Studenten.

tik

Anzeige