Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Aktuell Eintracht ohne Ademi

Fußball - 2. Liga Eintracht ohne Ademi

Der Braunschweiger Eintracht gefällt‘s augenscheinlich im Gifhorner Fußball-Kreis: Nach dem Spiel am Dienstag bei der FSV Adenbüttel/Rethen (23:0) ist der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga am heutigen Freitag (16.30 Uhr) bei Bezirksligist SV Gifhorn zu Gast.

Voriger Artikel
Eintracht betont: Lassen uns nicht als politische Plattform missbrauchen
Nächster Artikel
Eintracht siegt 14:0 bei der SVG

Im Länderspiel-Einsatz: Eintrachts Orhan Ademi (M.).

Quelle: Photowerk (sp)

In Rethen hatte sich die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht äußerst spielfreudig gezeigt, denn selbst in solchen Partien achtet der Coach sehr genau darauf, wer sich wie präsentiert. Auch bei der SVG werden die Blau-Gelben heute auf das Tempo drücken.

Fehlen werden nur die Langzeitverletzten sowie Orhan Ademi. Der Stürmer steht heute das erste Mal im Kader der U-21-Nationalelf der Schweiz, die in Leverkusen gegen das deutsche Team die Quali für die EM 2013 schaffen will. Ademi mutig: „Wir dürfen den Gegner nicht überschätzen. Er ist nicht stärker als Spanien.“ Gegen den amtierenden Europameister gab‘s zuletzt ein 0:0.

Gestern begann der Vorverkauf für den Heimspiel-Knaller gegen Hertha BSC am 27. Oktober - und alle Sitzplatzkarten sind bereits weg.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.