Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Eintracht Braunschweig Eintracht: Start am 4. Januar mit Laktattest
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Eintracht: Start am 4. Januar mit Laktattest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 22.12.2015
Nicht nur den Ball im Blick: Orhan Ademi (vorn) und die Eintracht schauen auch bereits auf die zweite Saisonhälfte. Quelle: Peter Steffen

Am 4. Januar trifft sich das Team von Trainer Torsten Lieberknecht zum üblichen Laktat-Test, danach wird entsprechend dieser Ergebnisse trainiert. Das erste Testspiel findet am 9. Januar (14 Uhr) im Prinzenpark bei den Freien Turnern Braunschweig statt. Einen Tag später (ebenfalls 14 Uhr) treffen die Zweitliga-Fußballer auf dem B-Platz des Eintracht-Stadions auf eine Fanauswahl.

Deutlich stärker wird der Gegner am 15. Januar, wenn die Blau-Gelben um 19 Uhr bei Drittligist SV Wehen Wiesbaden antreten. Da kein auswärtiges Trainingslager vorgesehen ist, sind auch für den 22. und 24. Januar weitere Tests in Deutschland geplant. Am 30. Januar (14 Uhr) kommt der dänische Erstligist Hobro IK - der frühere Klub von Emil Berggreen und Mads Hvilsom.

Liga-Start ist am 7. Februar um 13.30 Uhr bei RB Leipzig.

Die neu festgelegten Zweitliga-Termine:

21. Spieltag:
Sonntag, 14. Februar 2016, 13.30 Uhr
 Eintracht BraunschweigArminia Bielefeld

22. Spieltag
Samstag, 20. Februar 2016, 13 Uhr
 Karlsruher SCEintracht Braunschweig

23. Spieltag
Sonntag, 28. Februar 2016, 13.30 Uhr
Eintracht BraunschweigFSV Frankfurt

24. Spieltag
Donnerstag, 3. März 2016, 20.15 Uhr
FC St. PauliEintracht Braunschweig

25. Spieltag
Sonntag, 6. März 2016, 13.30 Uhr
Eintracht BraunschweigMSV Duisburg

ale

Braunschweig. Obwohl klar die bessere Mannschaft hat es für Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig am Sonntag nur zu einem Unentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern gereicht.

20.12.2015

Braunschweig. Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig will das unglückliche Aus im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart mit einem Sieg gegen den 1.FC Kaiserslautern am Sonntag (13.30 Uhr) vergessen machen.

18.12.2015

Torsten Lieberknecht war nach dem späten Pokal-Aus von Zweitligist Eintracht Braunschweig bedient. Eine ausgebliebener Elfmeterpfiff in der 113. Minute des Fußball-Krimis beim VfB Stuttgart brachte den Trainer in Rage.

17.12.2015