Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Aktuell Eintracht: Domi Kumbela bricht den Kicker-Bann

Fußball - 2. Liga Eintracht: Domi Kumbela bricht den Kicker-Bann

An Erfolgen mangelte es Zweitliga-Spitzenreiter Braunschweig in dieser Saison wahrlich nicht, doch zu einer Ernennung als Mann des Tages beim Fachmagazin Kicker hatte es bisher für keinen Eintracht-Fußballer gereicht - bis Domi Kumbela jetzt den FC Ingolstadt auseinandernahm.

Voriger Artikel
Eintracht-Jubel: Ein Herz und eine Mütze
Nächster Artikel
Eintracht: Fairstes deutsches Profi-Team

Keine Diskussion! Eintrachts Domi Kumbela war für die Fans und den Kicker der Mann des Spieltags.

Quelle: Photowerk (sp)

Der Stürmer traf doppelt, bereitete ein Tor vor und machte zur Sicherheit auch noch mit seinem Mützenjubel auf sich aufmerksam - da gab‘s für den Kicker kein Vorbeikommen. Kumbela blieb nach dem 3:0 bescheiden und sagte einen Satz übers Team, der auch für ihn selbst galt: „Wir sind ja momentan recht erfolgreich…“

Zudem stand der Stürmer in der Kicker-Elf des Spieltags, das schon zum zweiten Mal. Es war erst die siebte Nominierung der Saison für die Eintracht - vorn liegt der 1. FC Kaiserslautern mit 16. Kein Vertun gab‘s bei Braunschweigs Fans: 75,6 Prozent stimmen für Kumbela als Spieler des Tages, es folgten Daniel Davari (7,2) und Marc Pfitzner (5,3). Weniger erfreulich verlief die Partie in Braunschweig für Ingolstadts Ümit Korkmaz: Seine bei einem Foul von Jonas Erwig-Drüppel erlittene Verletzung entpuppte sich als Bänderriss am Sprunggelenk.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.