Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Eintracht Braunschweig Die Eintracht schlägt den MTV 5:1
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig Die Eintracht schlägt den MTV 5:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 25.10.2011
Erst A-Platz, dann B-Platz: Eintracht (l. Bild, r. Testkandidat Randy Edwini-Bonsu) gewann mit 5:1 beim MTV. Quelle: Photowerk
Anzeige

Deniz Dogan und Co. wollten gerade wieder den Rasen betreten, als es plötzlich dunkel wurde. Schon wieder! Erst vor knapp zwei Wochen musste ein Pokalspiel der Gifhorner abgebrochen werden, weil das Licht den Dienst versagte. „Ich muss mich dafür entschuldigen“, sagte MTV-Spartenleiter Götz Rautenberg. „Die Anlage wurde getestet, uns wurde versichert, dass alles in Ordnung ist.“ Weil‘s kein Pflichtspiel war, zogen die Teams einfach auf den B-Platz um, da ging das Licht. Dass dort die Eckfahnen fehlten, störte niemanden…

Zum Spiel: In Halbzeit eins ließ die Eintracht die Gifhorner viel laufen, kam durch gute Kombinationen und schnelle Seitenwechsel zu vielen Chancen. Vor allem über den schnellen Testspieler Randy Edwini-Bonsu ging viel, er erzielte die ersten beiden Tore. Aber dann gab‘s Jubel auf MTV-Seite: Denn Benjamin Fuchs hatte im Strafraum Marcel Bär gefoult und Marcel Hernier souverän verwandelt. Mehr Chancen hatte der Landesligist zunächst nicht, auf der anderen Seite erhöhten Steffen Bohl und Mathias Fetsch auf 4:1.

Als die Teams dann nach der Halbzeit die Seiten – und den Platz – gewechselt hatten, passierte nicht mehr viel. Beide Trainer wechselten durch, Oliver Petersch traf zum 5:1. Übrigens: Nach 15 Minuten in Hälfte zwei ging das Flutlicht auf dem A-Platz wieder an…

tik/sch

Anzeige