Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
WAZ-Cup: Das ist die Hammergruppe!

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft WAZ-Cup: Das ist die Hammergruppe!

Die Gruppe C – das ist die Hammergruppe bei der 19. Auflage des WAZ-Cup morgen ab 13 Uhr im Vorsfelder Eichholz. Mit Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg, der bisher dreimal die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft gewann, mit den zweifachen WAZ-Cup-Siegern FC Wolfsburg und VfB Fallersleben sowie mit dem spielstarken Qualifikanten TSV Ehmen – das verspricht Budenzauber pur.

Voriger Artikel
Der Rekordsieger ist schon in guter Form
Nächster Artikel
Gibt es wieder eine Überraschung?

Drei aus der Hammergruppe: Der dreifache WAZ-Cup-Sieger Lupo/Martini Wolfsburg (l. Foto, l.) sowie die doppelten Gewinner VfB Fallersleben (m. Foto, r.) und FC Wolfsburg (r. Foto, l.) treffen diesmal schon in der Vorrunde der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft am Samstag im Vorsfelder Eichholz aufeinander.

Quelle: Photowerk

„Eine interessante Gruppe, schön“, sagte Lupo-Coach Francisco Coppi kurz nach der Auslosung. „Das wird mit Sicherheit eine spannende Angelegenheit.“ Im Vorjahr hatten die Italiener das Finale erreicht, doch mit dem vierten WAZ-Cup-Erfolg wurde es nichts. Im Endspiel unterlag der Oberligist dem damaligen Landesligisten VfR Eintracht Nord mit 2:3.

Bezirksligist FC Wolfsburg dagegen schwächelte beim letzten WAZ-Cup. Das Team um WAZ-Cup-Torjäger Franco Lecinena (31 Treffer) holte nur zwei Unentschieden, schied als schlechtester Gruppendritter bereits nach der Vorrunde aus. Ein Remis gab es für das Team von Trainer Benjamin Korsch mit 1:1 gegen Staffelkonkurrent VfB Fallersleben – beide Teams treffen auch in diesem Jahr wieder aufeinander.

Vor einer Woche gab es dieses Duell bereits beim Wittinger-Cup in Fallersleben. In einem spannenden Halbfinale siegten die Wolfsburger mit 4:2 nach Neunmeter-Schießen.

Der TSV Ehmen ist nach zwölf Jahren WAZ-Cup-Abstinenz mal wieder in Vorsfelde dabei. Und das zu Recht, denn der Kreisligist spielte nach anfänglichen Schwierigkeiten eine gute Qualifikation, siegte beim Turnier in Brackstedt im Finale deutlich mit 6:2 gegen den TSV Sülfeld.

Tickets (sieben Euro; ermäßigt vier Euro) gibt es heute bis 12 Uhr noch in der WAZ-Konzertkasse (Porschestr. 74) und im Sporthaus Reich (Kamp-str. 18). Die Tageskasse im Eichholz öffnet morgen um 12 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel