Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kann Lupo seinen fünften WAZ-Cup-Titel holen?

Hallenfußball Kann Lupo seinen fünften WAZ-Cup-Titel holen?

Samstag steigt der Sportbuzzer-WAZ-Cup 2015 im Vorsfelder Eichholz - und die 20. Auflage der Wolfsburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft wird traditionsgemäß vom Titelverteidiger eröffnet. Das ist Lupo/Martini Wolfsburg, und der Oberligist trifft um 13 Uhr auf Kreisligist TSV Ehmen.

Voriger Artikel
Timmas: Erinnerungen an den ersten WAZ-Cup
Nächster Artikel
Es gilt: Heute steigt der WAZ-Cup 2015

Können sie wieder jubeln? Die Oberliga-Kicker von Lupo/Martini gehen als Titelverteidiger in den Sportbuzzer-WAZ-Cup 2015 - und einmal ist ihnen bereits ein Doppelsieg gelungen.

Quelle: Photowerk (bas)

Einmal ist es den Italienern bereits gelungen, den WAZ-Cup zu verteidigen. Nach 2008 siegten die Kreuzheider auch ein Jahr später, „und wenn möglich, möchten wir nach dem Vorjahressieg es diesmal wieder schaffen“, sagt Babis Cirousse, der heute Chefcoach Francisco Coppi auf der Bank vertritt.

Bisher haben sich sieben Vereine in die Siegerliste eintragen können. Neben dem vierfachen Titelverteidiger Lupo ist das vor allem Seriensieger SSV Vorsfelde, der siebenmal den WAZ-Cup-Sieg feiern durfte. Je zweimal standen der VfL Wolfsburg II, der FC Wolfsburg und der VfB Fallersleben ganz oben auf dem Siegertreppchen. Die VfL-Bundesliga-Reserve ist auf eigenem Wunsch seit 2008 nicht mehr dabei. Und in diesem Jahr mischt erstmals der VfB Fallersleben nicht mit. Nach den Turbulenzen der letzten Wochen - so wurde Trainer René Wegner entlassen und viele Spieler kehrten dem Klub den Rücken - bekamen die Hoffmannstädter kein Team mehr zusammen.

Vor zwei Jahren überraschte VfR Eintracht Nord, 2010 war es die TSG Mörse, die den WAZ-Cup in die Höhe stemmen durfte. Gibt es in diesem Jahr auch wieder eine Überraschung? Wie werden die Qualifikanten TV Jahn Wolfsburg und TSV Wolfsburg abschneiden? Können die direkt qualifizierten Kreisligisten FSG Neindorf/Almke und TSV Ehmen die höherklassigen Teams ärgern? „Das wird bestimmt wieder spannend“, ist Turnierleiter Andreas Pahlmann überzeugt.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus WAZ-Cup