Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Es gilt: Heute steigt der WAZ-Cup 2015

Hallenfußball Es gilt: Heute steigt der WAZ-Cup 2015

Auf geht‘s! Auf dem Hallenparkett im Vorsfelder Eichholz steigt heute der Sportbuzzer-WAZ-Cup 2015. Pünktlich um 13 Uhr wird die erste Partie der 20. Wolfsburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft angepfiffen. Wie in den vergangenen Jahres auch wird bei der Jubiläumsveranstaltung alles reibungslos über die Bühne gehen. Dafür sorgen die fleißigen Helfer des Mitveranstalters SSV Kästorf/Warmenau.

Voriger Artikel
Kann Lupo seinen fünften WAZ-Cup-Titel holen?

Pünktlich um 13 Uhr geht‘s los: Dann beginnt der WAZ-Cup 2015 - Mörse und der VfR Eintracht Nord (am Ball) finden sich in Gruppe C wieder.

Quelle: Photowerk (bas)

„Wir stehen in den Startlöchern, die Vorbereitung ist gut gelaufen“, sagte gestern Frank Tischler, Organisationschef des Kreisklassisten. Gut 20 freiwillige Helfer haben in den letzten Tagen alles hergerichtet und werden heute ebenfalls voll im Einsatz sein, entweder beim Aufbau oder als Ordner und Helfer an den Verpflegungsständen.

Apropos Verpflegung: Es gibt wieder den leckeren Backschinken von der Fleischerei Kusch, Würstchen und herzhaft belegte Brötchen sowie ein großes Kuchenbüfett. „Und das zu den Preisen wie im Vorjahr“, so Tischler. „Das sind wir unseren Fans schuldig.“ Auch das Premium-Bier von der Privatbrauerei Wittingen, einem der Hauptsponsoren des WAZ-Cups, ist wieder im Ausschank.

Da es an der Sporthalle im Eichholz nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten gibt, sollten die Fans wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise benutzen. Falls das nicht geht: Als Parkmöglichkeiten stehen auch die Parkplätze beim Abwasserverband in der Carl-Grete-Straße zur Verfügung. „Wer im Umfeld der Halle falsch parkt, wird abgeschleppt“, warnt Tischler.

Wer sich noch kein Ticket im Vorverkauf sichern konnte, für den wird die Kasse im Eichholz bereits um 11 Uhr geöffnet. Tischler: „Es kann losgehen, ich hoffe auf spannende Spiele.“

dik

Voriger Artikel
Mehr aus WAZ-Cup