Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
ESV will Top-Hinrunde krönen

WAZ-Cup ESV will Top-Hinrunde krönen

Schafft es Fußball-Kreisklassist ESV Wolfsburg, seine perfekte Hinrunde mit einem Ticket für den WAZ-Cup 2014 zu krönen? Beim Qualifikationsturnier am Samstag (ab11 Uhr) in der Barnstorfer Sporthalle treffen die Eisenbahner in der Gruppe B auf die Kreisligisten FSG Neindorf/Almke, MTV Hattorf, TSV Heiligendorf und SV Nordsteimke.

Voriger Artikel
Barnstorf will als guter Gastgeber zum WAZ-Cup
Nächster Artikel
Gastgeber wissen um „starke Konkurrenz“

Heiß auf den WAZ-Cup: Der ESV Wolfsburg (r.) und der SV Nordsteimke wollen am Samstag in Barnstorf die Qualifikation schaffen.

Viermal hat es das Team von Trainer Edgar Sachs schon zum WAZ-Cup geschafft, im vergangenen Jahr scheiterten die Eisenbahner aber im Finale der Qualifikation am SV Nordsteimke. Auch dieses Jahr wird es für den Kreisklassisten in einer Gruppe mit vier klassenhöheren Gegner nicht einfach. „Ich freue mich auf die stärkeren Gegner. So müssen wir von Beginn an mit einer hundertprozentigen Leistung spielen“, sagt Sachs.

Der SVN hat durch die Teilnahme 2013 Blut geleckt. „Wir wollen es auch dieses Jahr unbedingt wieder schaffen“, so Coach Beppo Carusone, der das Hauptturnier noch aus Zeiten beim SSV Vorsfelde gut kennt.

Einer, der ebenfalls weiß, wie man die Qualifikation packen kann, ist Thomas Wagner, der es die vergangenen zwei Jahre als Nordsteimker Trainer geschafft hatte. Jetzt hat sich Wagner dieses Ziel mit dem MTV Hattorf gesteckt: „Wir wollen das Ding gewinnen“, verkündet der Coach, der bereits seit mehreren Wochen mit seiner Mannschaft in der Halle trainiert.

Ganz entspannt gehen dagegen der TSV Heiligendorf und die FSG Neindorf/Almke ins Turnier. FSG-Coach KlausGoertner: „Es werden die spielen, die auch in der Halle spielen wollen.“ TSV-Trainer Stefan Korngiebel sagt: „Bei uns hat das Turnier nicht die höchste Priorität, aber wir werden trotzdem alles geben.“

Die Hauptsponsoren des WAZ-Cups: Sporthaus Reich, Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, Privatbrauerei Wittingen, Skoda-Centrum Wolfsburg, Volkswagen Sportkommunikation.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel