Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
17 Teams wollen zum WAZ-Cup

WAZ-Cup 17 Teams wollen zum WAZ-Cup

Wer schafft den Sprung zum WAZ-Cup 2014 im Vorsfelder Eichholz? 17 Mannschaften aus der Kreisliga, der 1. und der 2. Kreisklasse kämpfen heute in den zwei Qualifikationsturnieren in Barnstorf (Start um 11 Uhr) und Brackstedt (Start um 13 Uhr) um zwei Tickets für die 19. Auflage der Wolfsburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft.

Voriger Artikel
Erneutes Duell der Vorjahresfinalisten
Nächster Artikel
Derby-Hektik und spannende Partien

Geschafft: Der TV Jahn Wolfsburg durfte im vergangenen Jahr die Qualifikation für den WAZ-Cup feiern.

Quelle: Matthias Leitzke

Im Vorjahr hatten sich die Kreisligisten SV Nordsteimke und TV Jahn Wolfsburg qualifiziert. In diesem Jahr können sich die Klubs der Kreisebene bereits zum zehnten Mal das Ticket für den Budenzauber Anfang Januar lösen. Dass Qualifikanten nicht nur Kanonenfutter für die klassenhöheren Teams sind, haben sie in der Vergangenheit häufiger bewiesen.

Zwar mussten bei der letzten Auflage Nordsteimke und der TV Jahn schon nach der Vorrunde die Segel streichen, doch dass es auch anders geht, hatte 2010 der Auftritt der TSG Mörse gezeigt: Der damalige Kreisligist konnte die beliebte Trophäe in die Höhe stemmen und durfte sich über einen 1000-Euro-Sportartikel-Gutschein vom Sporthaus Reich freuen. Im Finale siegten die Mörser übrigens gegen den FV Wespe Wolfsburg. Der damalige Kreisklassist hatte sich ebenfalls in der Qualifikation durchgesetzt.

Erfolgreichster Klub in der Quali-Geschichte ist der ESV Wolfsburg. Der derzeitige Kreisklassist konnte sich schon 2002, 2005, 2007 und 2008 für den WAZ-Cup qualifizieren. Je zweimal schafften es der FV Wespe, der SV Nordsteimke und der SV Barnstorf.

Als Schiedsrichter sind heute in Barnstorf Lars Schulmeister (TSV Sülfeld) und Felix Bickel (SSV Vorsfelde) sowie in Brackstedt Matteo Pilotta (TSV Hehlingen) und Jonas Bonk (SV Sandkamp) im Einsatz.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel