Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wullaert-Dreierpack: 6:0 gegen Gladbach!

Frauenfußball-Bundesliga Wullaert-Dreierpack: 6:0 gegen Gladbach!

Ungefährdeter Testspielerfolg für Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg: Gestern siegte das Team von Trainer Ralf Kellermann gegen Zweitliga-Aufsteiger Borussia Mönchengladbach mit 6:0 (5:0). Die Belgierin Tessa Wullaert steuerte einen Dreierpack bei.

Voriger Artikel
VfL tetstet gegen Zweitligist Gladbach
Nächster Artikel
Dickenmann und Bussaglia: Das neue Duo aus Lyon

Nicht zu stoppen: Die Belgierin Tessa Wullaert (r.) schnürte beim 6:0 gegen Mönchengladbach einen Dreierpack.

Quelle: Photowerk

Es war eine eindeutige Sache für den DFB-Pokalsieger. Kellermann ließ neun Feldspielerinnen, die zum Bundesliga-Kader gehören, fast durchspielen. Bemerkenswert: Die erst 15-jährige Anna-Lena Stolze durfte sich über 90 Minuten zeigen. „Das hat sie sehr gut gemacht“, lobte Kellermann die Junioren-Nationalspielerin.

Lob gab es auch für Wullaert, die mit ihrem Dreierpack in den Vorbereitungsspielen nun 19 Treffer erzielt hat. „Sie weiß, wo das Tor steht, macht das sehr abgeklärt“, so der Coach über die Angreiferin.

Dass es gestern am Ende nur sechs Treffer waren, war laut Kellermann dem intensiven Training der letzten Wochen geschuldet. „Dass da einige zum Ende hin ein wenig müde waren, habe ich erwartet.“

Zufrieden war der Wolfsburger Coach auch mit der Dreier-Abwehrkette, die von der Borussia aber auch nur selten gefordert wurde. Ist das vielleicht auch eine Option für die Liga? Kellermann: „Mal sehen, was daraus wird.“

Ab Donnerstag gibt es im Training wieder mehr Betrieb, denn dann steigen die WM-Teilnehmerinnen ein. Der nächste Test findet am 4. August (18.30 Uhr) statt, wenn Zweitligist Lübars am Elsterweg gastiert.

VfL: Frohms – Blässe, Faißt, Kerschowski – Jakabfi, Simic, Bunte, Jensen (68. Rößeling) – Pajor (86. Stenzel), Stolze, Wullaert (76. Steuerwald).
Tore: 1:0 (14.) Wullaert, 2:0 (16.) Wullaert, 3:0 (18.) Kerschowski, 4:0 (40.) Pajor, 5:0 (43.) Wullaert, 6:0 (68.) Jensen.    

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball