Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wolfsburg: Platins soll als Torwarttrainer kommen

Frauenfußball Wolfsburg: Platins soll als Torwarttrainer kommen

Mit Jana Burmeister und Stephanie Bunte haben zwei weitere Spielerinnen ihre Verträge beim Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg bis 2017 verlängert. Neu dagegen ist ein alter Bekannter: Patrick Platins, Ex-Keeper des VfL, soll Torwarttrainer beim DFB-Pokalsieger werden.

Voriger Artikel
DFB-Team verliert mit VfL-Block
Nächster Artikel
Auch Urgestein Jakabfi bleibt

Noch zwei Verlängerungen: Der VfL bindet Stephanie Bunte (r.) und Jana Burmeister bis 2017.

Quelle: Boris Baschin

Platins (32) soll nach WAZ-Informationen zum Saisonstart 2016/17 den aktuellen Torwarttrainer Fabian Lucas, der hauptberuflich bei Volkswagen beschäftigt ist, entlasten. Platins, dessen Frau aus Wolfsburg stammt, und Lucas kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei der Wolfsburger Zweitvertretung. Platins war beim VfL von 2002 bis 2009 mit einem Profivertrag ausgestattet, spielte in diesen Jahren allerdings nur in der Reserve (67 Partien). In der 2. und 3. Liga spielte Platins anschließend für Arminia Bielefeld, für Darmstadt (ab 2014) kam er nicht zum Einsatz.

Über die Vertragsverlängerungen mit Burmeister und Bunte bis 2017 sagt Cheftrainer Ralf Kellermann: „Jana und Stephanie sind für die Mannschaft sehr wichtig, auch wenn sie nicht so viel Einsatzzeit bekommen. Sportlich und menschlich kann man sich auf beide immer hundertprozentig verlassen.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball