Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
WM-Feinschliff in der Schweiz

Frauenfußball WM-Feinschliff in der Schweiz

Nach der Saison ist vor der WM - für die Fußball-Nationalspielerinnen ging die Spielzeit gestern gleich weiter, doch auch das Wolfsburger Quintett mit Lena Goeßling, Almuth Schult, Babett Peter, Anna Blässe und Alexandra Popp freut sich drauf, wie Goeßling per Bild via Twitter zeigte.

Voriger Artikel
Neuer Vertrag für Keßler
Nächster Artikel
WM-Aus für VfLerin Hansen

Wen nimmt Bundestrainerin Silvia Neid mit? Ein VfL-Quintett (kl. Bild) freut sich auf die WM-Vorbereitung in der Schweiz.

Gestern versammelten sich die Spielerinnen, darunter die VfLerinnen, in Feusisberg in der Schweiz zum WM-Countdown. Dort sollen sie sich für die WM (6. Juni bis 5. Juli in Kanada) den Feinschliff holen. Bevor es für den DFB-Tross am 31. Mai Richtung Nordamerika geht, muss Bundestrainerin Silvia Neid noch drei Spielerinnen aus dem Aufgebot streichen. Möglich, dass es Spätstarterin Blässe (sie gab erst im März ihr Debüt im DFB-Trikot) erwischt. Vielleicht kann sich die 27-Jährige aber noch empfehlen.

Etwa im Test gegen die Schweiz am Mittwoch in einer Woche. Bei den Eidgenossinnen stehen mit Noelle Maritz und Vanessa Bernauer zwei VfL-Spielerinnen im Kader. Zudem Lara Dickenmann (Lyon), die zum VfL wechselt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball