Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vorfreude auf das Spiel gegen die Bayern

VfL Wolfsburg Vorfreude auf das Spiel gegen die Bayern

Irgendwie muss Bayern München doch zu knacken sein! Vielleicht klappt es ja mit der neuen Offensivzange des VfL. Auf jeden Fall will Wolfsburgs Frauenfußball-Bundesligist am Samstag (12.15 Uhr) die Serie des Meisters beenden, ihm nach 36 Ligaspielen ohne Niederlage mal eine beibringen.

Voriger Artikel
VfL-Frauen erwarten Meister Bayern München
Nächster Artikel
Wolfsburg und Bayern trennen sich 1:1-Unentschieden

Tor-Duo: Alexandra Popp (l.) und Caroline Hansen verstehen sich im Angriff prächtig, sie wollen mit dem VfL heute die Bayern-Serie beenden.

Quelle: imago sportfotodienst

Wolfsburg, in der Vergangenheit oft nur mit einer Spitze erfolgreich agierend, setzt neuerdings auf ein Duo: Alexandra Popp und die zwischenzeitlich lange verletzte Caroline Hansen. Sie müssen helfen, Bayern zu knacken - aber München kassierte in dieser Spielzeit erst vier Gegentore. Und der VfL muss einen Fluch bannen, wenn es etwas werden soll mit der Revanche für das 0:1 im Hinspiel. Trainer Ralf Kellermann: „Die vergangenen drei Partien gegen München sind wir ohne Tor geblieben. Das müssen wir ändern.“ Er ist überzeugt: Es wird sich ändern. Der Trainer: „Mit unserer individuellen Klasse haben wir die Qualität, die Bayern zu besiegen.“

Er hege eine „Riesenvorfreude“ auf das Spiel. Diese Freude dürften seine Spielerinnen teilen. Und auch die Fans. Immerhin wird es ein Stelldichein von weit mehr als einem Dutzend Nationalspielerinnen. Mit einem VfL auf der einen Seite, der mehr Tore geschossen hat als München und den Sieg braucht, um Platz zwei (Champions-League-Quali) zu behaupten.

Und mit dem Meister und Spitzenreiter auf der anderen Seite, der eine „funktionierende Einheit mit viel Selbstvertrauen“ (Kellermann) hat und obendrein öfter als Wolfsburg Mittel fand, knifflige Spiele zu gewinnen. Es wird ein Gipfel.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball