Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Von Hund attackiert: Magull hat Schockerlebnis

Frauenfußball Von Hund attackiert: Magull hat Schockerlebnis

Das war ein dicker Hund mit diesem Hund... Lina Magull, vom VfL Wolfsburg an den kommenden Gegner SC Freiburg ausgeliehene Spielmacherin, erlebte in der Vorbereitung einen Riesenschreck und das kurioseste Ereignis ihrer Karriere.

Voriger Artikel
"Rückenwind für die Bundesliga"
Nächster Artikel
Weltmeisterin Ariane Hingst beim VfL

Es läuft bei ihr: Die vom VfL an Freiburg ausgeliehene Lina Magull (r.) traf zuletzt zweimal doppelt. Im Sommer hatte sie ein Hund geschockt, am Freitag gastiert sie mit dem SC beim VfL.

Quelle: imago sportfotodienst

Ein Hund hat sie gefoult. Am Freitag (18 Uhr, live auf Eurosport) im Frauenfußball-Bundesligaspiel beim VfL ist sie aber dabei. Und zuletzt war Magull stark. Beim 6:0 im Pokal bei Zweitligist Sindelfingen hatte sie doppelt getroffen, zuvor schon beim 6:1, dem ersten Liga-Sieg ihres Klubs, gegen Aufsteiger 1. FC Köln ebenfalls zweimal. „Wir sind froh, dass wir sie haben“, sagt Managerin Birgit Bauer. Der VfL hat sie verliehen, damit sie die Spielpraxis sammeln kann, die ihr im enorm stark besetzten VfL-Kader nicht garantiert war.

Ende Juli allerdings musste darum kurz gezittert werden. In einem Freundschaftsspiel war die U-20-Weltmeisterin in einen hohen Pass gestartet, dann raste der Hund, „ein Golden Retriever“, wie sich Bauer erinnert, auf den Platz, sprang ihr in die Beine, brachte Magull zu Fall.

„Ich dachte erst, dass eine Gegenspielerin mich rüde umgrätscht. Die Schulter tat weh, dann hatte ich auch noch Angst, dass er mich beißt“, sagte Magull. Woher er kam, wem er gehörte? Das blieb offen. Magull schmerzte die Schulter, sie war geschockt, aber zum Glück nicht ernsthaft verletzt.

„Das wäre auch nicht gut gewesen“, so die Managerin. „Wir sind sehr froh, dass wir sie haben“ - und meint damit noch eine Spielerin, die vergangene Saison noch für den VfL spielte. Selina Wagner, ebenfalls offensive Mittelfeldspielerin, ist fest zum SC Freiburg gewechselt. Jetzt gibt es das erste Pflichtspiel-Wiedersehen mit dem Ex-Klub.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball