Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VfLinnen unterwegs: Fischer und Pajor gewinnen

Frauenfußball: VfLinnen unterwegs: Fischer und Pajor gewinnen

19 Spielerinnen des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg sind dieser Tage international unterwegs, zwölf waren mit ihren Nationalteams bereits im Einsatz.

Voriger Artikel
Länderspiele: 19 VfLerinnen auf Reisen
Nächster Artikel
Schult und Kerschowski stark gegen Frankreich

Tor für die Schweiz: VfLerin Ramona Bachmann (M.) trifft zum 3:4-Endstand gegen die Niederlande.

Quelle: dpa

Während Almuth Schult, Babett Peter, Anna Blässe, Isabell Kerschowski, Lena Goeßling und Alexandra Popp in der Nacht zu Freitag in den USA auf Frankreich (mit Elise Bussaglia) trafen, unterlag die Schweiz beim Olympia-Qualifikationsturnier gegen Gastgeber Niederlande mit 3:4. Für die Eidgenossinnen spielten Noelle Maritz, Lara Dickenmann und Ramona Bachmann (traf zum 3:4) durch, Vanessa Bernauer wurde zur Pause ausgewechselt. Auf der Tribüne in Den Haag saß auch VfL-Coach Ralf Kellermann.

In der zweiten Quali-Partie siegte Schweden mit VfL-Kapitänin Nilla Fischer in Rotterdam gegen Norwegen mit Caroline Hansen (Synne Jansen saß nur auf der Bank) mit 1:0.

Beim Zypern-Cup durfte sich Ewa Pajor mit Polen über ein 1:0 gegen Tschechien freuen, Zsanett Jakabfi kam beim 0:2 Ungarns gegen Italien nach der Pause ins Spiel. Beim Algarve-Cup in Portugal kam Tessa Wullaert mit Belgien zum Einsatz. Die VfLerin, die das 1:1 vorbereitete, unterlag mit ihrem Team gegen Island mit 1:2.

Im spanischen La Manga ist die deutsche U-20-Auswahl beim Sechs-Nationen-Turnier am Start. In der ersten Begegnung gegen England unterlag die DFB-Elf, für die Joelle Wedemeyer, Michaela Brandenburg und Jasmin Sehan (aus der VfL-Reserve) dabei waren, mit 0:1.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball