Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VfL-Heimstart mit Fußballerin des Jahres

Frauenfußball-Bundesliga VfL-Heimstart mit Fußballerin des Jahres

Erstes Heimspiel der Saison: Am Sonntag (14 Uhr) empfangen die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im AOK-Stadion Werder Bremen. Mit dabei ist die frischgebackene Fußballerin des Jahres in der Schweiz, Neuzugang Ramona Bachmann.

Voriger Artikel
Heimauftakt: VfL hat Neuling Werder zu Gast
Nächster Artikel
Bachmann: „Cool, hier zu spielen“

Starke WM gespielt: VfL-Neuzugang Ramona Bachmann wurde dafür jetzt als „Fußballerin des Jahres“ der Schweiz ausgezeichnet.

Quelle: Imago

Die 63-fache Nationalspielerin (36 Tore) ist im Sommer vom schwedischen Klub FC Rosengard zum VfL gewechselt. Bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada erzielte die Allrounderin beim 10:1-Kantersieg im Gruppenspiel gegen Ecuador drei Tore, war überragende Spielerin der Eidgenossinnen. Obwohl für sie mit der Nationalmannschaft im Achtelfinale Schluss war, schaffte Bachmann den Sprung ins WM-All-Star-Team. Im Jahr zuvor war übrigens Lara Dickenmann, die von Olympique Lyon zum VfL kam, Fußballerin des Jahres im Nachbarland.

Bachmann ist am Sonntag gegen Werder erstmals im VfL-Kader, vermutlich zunächst einmal als Joker. Trainer Ralf Kellermann: „Ramona kann auch im Angriffszentrum spielen - noch wertvoller ist sie aber mit ihrer Schnelligkeit hinter den Spitzen!“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball