Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
VfL-Frauen: Zwei Titel sind noch drin

Frauenfußball-Bundesliga VfL-Frauen: Zwei Titel sind noch drin

Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg tanzt noch auf drei Hochzeiten. Und zwar in der Champions League, im DFB-Pokal und in der Liga - eine Übersicht:

Voriger Artikel
4:0! Der VfL fegt über Frankfurt hinweg
Nächster Artikel
Rückspiel: Das VfL-Ziel heißt Reggio Emilia!

Hier wird gejubelt: Die VfL-Frauen stehen im DFB-Pokalfinale und fast sicher auch im Endspiel der Champions League.

Quelle: Imago

Bundesliga: Hier geht es nicht mehr um den Titel - den hat Bayern München so gut wie sicher - sondern um Platz zwei, der die Teilnahme an der Champions League 2016/17 sichert. Aus den drei noch ausstehenden Spielen reichen sechs Punkte, um dieses Ziel zu erreichen. Das Restprogramm: VfL gegen 1899 Hoffenheim (Mittwoch, 4. Mai, 17 Uhr), Turbine Potsdam gegen VfL (Sonntag, 8. Mai, 14 Uhr), VfL gegen 1. FC Köln (Montag, 16. Mai, 14 Uhr).

DFB-Pokal: Nach dem 3:0-Endspielsieg 2015 gegen Potsdam will der VfL den Titel verteidigen. Im Finale treffen die Wolfsburgerinnen am 21. Mai (Samstag, 15 Uhr) in Köln auf das Überraschungsteam des SC Sand.

Champions League: Nach dem klaren 4:0-Hinspiel-Sieg am Sonntag gegen den 1. FFC Frankfurt stehen die Wolfsburgerinnen mit einem Bein im Finale. Das Rückspiel in Hessen steigt am kommenden Sonntag um 13.15 Uhr. Schafft der VfL den Einzug ins Endspiel, trifft er am 26. Mai in Reggio Emilia (Italien) wohl auf Olympique Lyon, das sein erstes Halbfinale im französischem Duell gegen Paris St. Germain mit 7:0 gewann.

  • Preise: Von 2 bis 8 Euro in der Bundesliga, in der Champions League von 5 bis 10 Euro.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball