Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
VfL: Auch Kerschowski hat verlängert

Frauenfußball: Nationalspielerin bleibt bis 2018 beim Pokalsieger VfL: Auch Kerschowski hat verlängert

Der Reigen der Vertragsverlängerungen beim Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg geht weiter: Der DFB-Pokalsieger kann bis zum 30. Juni 2018 auf Mittelfeldspielerin Isabel Kerschowski bauen. Die 28-Jährige hat ihren Kontrakt um zwei Jahre verlängert.

Voriger Artikel
Wolfsburgs Fußballerinnen verlängern mit Schweizer Duo
Nächster Artikel
Beschwerde: Kellermann will Schiri nicht

Bis 2018 für den VfL am Ball: Nationalspielerin Isabel Kerschowski hat ihren Vertrag um zwei Jahre verlängert.

Quelle: Imago

„Isabel zeigt viel Einsatz und wurde absolut verdient im vergangenen Jahr nach einer langjährigen Pause wieder in die Nationalmannschaft berufen. Ich freue mich, sie weiter im Team zu haben“, sagt Ralf Kellermann, Cheftrainer und Sportlicher Leiter der VfL-Frauen.

Kerschowski war 2014 von Bayer Leverkusen nach Wolfsburg gekommen und hatte zuvor für Turbine Potsdam gespielt. „Ich bin super glücklich über die Vertragsverlängerung. Das ist für mich ein absoluter Vertrauensbeweis. Ich freue mich, weiterhin mit der Mannschaft auf Titeljagd zu gehen und weiter auf diesem hohen Niveau spielen zu können,“ so Kerschowski.

Binnen kurzer Zeit ist sie damit schon die neunte Spielerin, die sich weiter an den VfL bindet. Zuvor hatten bereits Almuth Schult, Noelle Maritz, Vanessa Bernauer, Joelle Wedemeyer, Zsanett Jakabfi, Merle Frohms, Jana Burmeister und Stephanie Bunte ihre Verträge beim Tabellendritten der Bundesliga verlängert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball