Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Topspiel live! VfL will noch mehr Torgefahr

Frauenfußball-Bundesliga Topspiel live! VfL will noch mehr Torgefahr

Der amtierende Meister gegen den Vorgänger: In der Frauenfußball-Bundesliga steht am Freitagabend (18 Uhr) das Top-Spiel an, Bayern München empfängt den VfL Wolfsburg. Eurosport überträgt live.

Voriger Artikel
Trainer uneinig: Kellermann contra Wörle
Nächster Artikel
VfL-Pleite: Ein Tor entscheidet Top-Spiel

Duell der Top-Stars: Ramona Bachmann (l.) könnte ihr Startelf-Debüt beim VfL feiern, Melanie Behringer (r.) gehört zu den Leistungsträgerinnen des FC Bayern.

Quelle: Imago

Mit zehn Toren in den ersten beiden Spielen ist der VfL schon Tabellenführer - dennoch macht die Torgefahr dem Trainer ein bisschen Sorgen. „Wir haben zuletzt beim 2:0 gegen Bremen richtig gut Fußball gespielt, trotzdem waren meine Spielerinnen unzufrieden“, berichtet Ralf Kellermann. Die Erklärung dafür ist leicht: Obwohl der VfL 79 Prozent Ballbesitz hatte und mit einer überragenden Passquote von 89 Prozent extrem ballsicher war, gab‘s nur zwei Tore und für Kellermanns Geschmack auch zu wenige Top-Chancen. Außerdem dürfe „bei 14 Ecken für uns auch mal was rauskommen“.

Am Freitagabend muss der VfL mit weniger Ballbesitz auskommen - und entsprechend effizienter im Strafraum des Gegners sein. Denn die Bayern-Abwehr um Leonie Maier, Caroline Abbé und Gina Lewandowski gilt als extrem sattelfest. Und ihrerseits sind die Münchnerinnen durch Standards gefährlich. „Vor allem durch Melanie Behringer“, warnt Kellermann.

Beim VfL sieht‘s personell gut aus, Kellermann könnte dieselbe Elf wie in der Vorwoche aufbieten - es sei denn, Star-Neuzugang Ramona Bachmann soll in die Startelf. „Ich habe die Qual der Wahl“, sagt der Wolfsburger Trainer, „im Moment wird es da noch Härtefälle geben“. Nach dem Bayern-Spiel steht die Länderspiel-Pause an, dann folgen die englischen Wochen. „Und da wird es sich dann automatisch ergeben, dass wir rotieren müssen. Da hat sich das mit den Härtefällen wahrscheinlich erledigt.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball