Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Testspiel gegen Arsenal

Frauenfußball Testspiel gegen Arsenal

Gute Bedingungen und jetzt noch einen attraktiven Test an Land gezogen - es läuft für die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im Trainingslager in Portugal.

Voriger Artikel
VfL-Duo verliert 0:1 gegen Frankreich
Nächster Artikel
VfL-Frauen testen gegen Arsenal

Tempo, Tempo! Im Trainingslager bei Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg geht es zur Sache. Hier messen sich Lara Dickenmann und Anna Blässe im Laufduell.

Zweistellige Temperaturen sorgen für optimale äußere Bedingungen im Sportkomplex von Vila Real de Santo Antonio. Das Team übte komplett, auch die Wolfsburger Nationalspielerinnen, die mit Frankreich, Schweden oder Norwegen gespielt hatten, sowie die Schweizerinnen, die in ihrer Heimat einen Lehrgang absolviert hatten, waren fit zum Team gestoßen.

Neu auf dem Plan: Am Dienstag (16 Uhr deutscher Zeit) geht‘s gegen den FC Arsenal aus London. Das Frauen-Team des Traditionsklubs, das das Jahr 2015 als Dritter des englischen Oberhauses beendet hatte, bereitet sich in Spanien auf seinen Saisonstart vor. Zum Vergleich mit dem deutschen Pokalsieger reist das mit Nationalspielerinnen gespickte Team nach Portugal. „Ich freue mich, dass wir dieses Spiel relativ kurzfristig organisieren konnten. Arsenal verfügt über internationale Erfahrung und ist im Hinblick auf die kommenden Aufgaben ein guter Test“, sagte VfL-Coach Ralf Kellermann. Am Mittwoch wird gegen Sporting Huelva/Portugal gespielt.

Das U-20-Nationalteam startet beim Sechs-Nationen-Turnier vom 2. bis 6. März in La Manga ins Länderspieljahr, an dessen Ende die WM in Papua-Neuguinea (13. November bis 3. Dezember) steht. Trainerin Maren Meinert hat 22 Spielerinnen nominiert, darunter Michaela Brandenburg, Joelle Wedemeyer und Jasmin Sehan vom VfL.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball