Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schienbeinkopf-Fraktur: Saison-Aus für Hansen!

Frauenfußball: VfL Wolfsburg Schienbeinkopf-Fraktur: Saison-Aus für Hansen!

Das ist ganz bitter! Die Verletzung, die sich Caroline Hansen vom Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im Pokal-Halbfinale gegen Freiburg zugezogen hatte, stellte sich als Fraktur des Schienbeinkopfes heraus. Damit ist für die norwegische Angreiferin die Saison bereits beendet. Zudem fällt vorerst auch Lena Goeßling aus.

Voriger Artikel
Fraktur des Schienbeinkopfes: Saisonaus für Wolfsburgerin Hansen
Nächster Artikel
Kerschowski und Popp: Fünf VfL-Tore beim 6:0-Sieg

Da war es gerade passiert: VfL-Stürmerin Caroline Hansen wird nach ihrer Verletzung während des Freiburg-Spiels behandelt.

Quelle: Imago

Es war in der 49. Minute des Pokalspiels, als Hansen nach einem Foulspiel liegen blieb und ausgewechselt werden musste. Am Donnerstag gab es dann die niederschmetternde Diagnose. „Es ist ein unheimlicher Rückschlag für Caro persönlich und auch für uns als Mannschaft sehr bitter“, bedauert Cheftrainer Ralf Kellermann den Ausfall.

Hansen, die im zweiten Halbjahr 2015 wegen einer langwierigen Knieverletzung nur wenige Partien absolvieren konnte, hatte sich laut Kellermann „gerade zurückgekämpft und herausragende Leistungen gezeigt. Sie ist noch sehr jung, ich wünsche ihr von Herzen eine schnelle und vollständige Genesung“, so der Coach des DFB-Pokalsiegers.

Hansen war natürlich sehr traurig, twitterte aber zuversichtlich: „So leicht gebe ich nicht auf.“ Und: „Ich bin froh, dass es eine Verletzung ist, die mit der Zeit alleine ausheilt.“

Auch Goeßling muss in den nächsten Tagen pausieren. Die Nationalspielerin erlitt im Freiburg-Spiel eine Meniskusquetschung, absolviert derzeit Reha-Maßnahmen. Wann sie wieder ins Training einsteigen kann, ist noch offen.

Wegen ihrer Verletzungen hatten Goeßling und Hansen die EM-Qualifikationsspiele ihrer Nationalmannschaften abgesagt. Während Deutschland am Freitag (16 Uhr, live im ZDF) in Istanbul auf die Türkei trifft, hatten die Norwegerinnen bereits am Mittwoch ihren Auftritt. VfLerin Synne Jensen wurde beim 1:0-Sieg in Israel in der Schlussviertelstunde eingesetzt. Damit bleibt Norwegen ungeschlagen Tabellenführer der Gruppe 8.

dik/rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball