Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Synne Jensensoll alles klar sein

Frauenfußball Mit Synne Jensensoll alles klar sein

Lockerer 5:1-(3:0)-Testspielsieg für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg gegen den spanischen Erstligisten SC Huelva im Trainingslager in Portugal. Und: Norwegens U-19-Nationalspielerin Synne Jensen soll im Anflug sein.

Voriger Artikel
„Ampeln auf Grün“: Müller bleibt!
Nächster Artikel
Geheim-Test im neuen Mini-Stadion

Im Anflug auf den VfL? Der Wechsel von Norwegens Top-Talent Synne Jensen nach Wolfsburg soll klar sein.

Bereits im Oktober hatte die DWAZ vom VfL-Interesse an der Offensivspielerin des LSK Kvinner berichtet. Laut eines norwegischen Internetportals soll der Wechsel klar sein, Jensen einen Drei-Jahres-Vertrag in Wolfsburg bekommen. VfL-Coach und -Sportdirektor Ralf Kellermann bestätigt oder dementiert die Personalie nicht.

Im Test gestern gegen Huelva kamen nur Isabell Kerschowski (Knieprobleme), Caroline Hansen (muskuläre Probleme) und Torhüterin Jana Burmeister nicht zum Einsatz. Johanna Tietge war zudem schon abgereist. „Sie ist in der Berufsausbildung, musste früher zurück“, so der Coach.

Wie im Vorjahr (der VfL gewann 4:0) trat der Neunte der Primera Division laut Kellermann sehr rustikal auf. Dadurch ließen sich seine Schützlinge aber nicht von den taktischen Vorgaben abbringen. „Sicher waren wir müde, kein Wunder nach den intensiven Einheiten. Dafür ist es aber gut gelaufen“, so Kellermann. „Das Resultat ist gut, aber letztlich für uns nur zweitrangig.“

VfL: Schult (46. Frohms) - Blässe (46. Wensing), Fischer (46. Maritz), Peter (60. Wedemeyer), Bunte - Jakabfi (60. Sehan), Goeßling (46. Magull), Wagner (46. Bernauer), Müller (46. Faißt) - Popp (46. Damnjanovic), Ogimi (46. Simic).

Tore: 1:0 (12.) Müller, 2:0 (14.) Popp, 3:0 (40.) Fischer, 3:1 (63.), 4:1 (70.) Magull (Handelfmeter), 5:1 (79.) Sehan.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball