Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Länderspiele: 13 VfLerinnen weg

Frauenfußball - VfL Wolfsburg Länderspiele: 13 VfLerinnen weg

Die nächste Länderspiel-Pause für die Fußballerinnen des Bundesligisten VfL Wolfsburg: Gleich 13 Spielerinnen haben sich zu ihren Nationalmannschaften verabschiedet.

Voriger Artikel
Blitzstart: VfL siegt in Hoffenheim mit 4:0
Nächster Artikel
Länderspiel: Drei VfLerinnen sind dabei

Auch international unterwegs: Anna Blässe (l.) vom VfL.

Quelle: Imago

Die deutsche Nationalmannschaft testet am Donnerstag (18 Uhr, live in der ARD) in Duisburg gegen England – mit Lena Goeßling, Babett Peter und Anna Blässe. Angreiferin Alexandra Popp musste absagen, weil sie einen Teil ihrer Abschlussprüfung zur Tierpflegerin absolviert.

Vanessa Bernauer, Lara Dickenmann und Noelle Maritz müssen mit der Schweiz in der EM-Quali in Nordirland und gegen Tschechien ran. Ramona Bachmann lag die letzten Tage mit einer Grippe flach, blieb deshalb wie Popp in Wolfsburg

Die Französin Elise Bussaglia spielt mit ihrem Nationalteam in Albanien und in Griechenland. Zsanett Jakabfi trifft mit Ungarn in der deutschen QualiGruppe auf Russland, Youngster Ewa Pajor mit Polen auf Moldawien. Tessa Wullaert spielt mit Belgien gegen Serbien. Die Schwedinnen mit VfL-Kapitänin Nilla Fischer sowie die Norwegerinnen mit Caroline Hansen und Synne Jensen verzichten auf Testspiele, absolvieren aber jeweils ein Trainingslager.

Anfang der kommenden Woche erwartet VfL-Coach Ralf Kellermann seine letzten Schützlinge zurück – zur Vorbereitung auf das Heimspiel am 6. Dezember gegen Turbine Potsdam.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball