Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Länderspiel: Drei VfLerinnen sind dabei

Frauenfußball Länderspiel: Drei VfLerinnen sind dabei

Es war das letzte Länderspiel der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft vor der Weihnachtspause: Beim Test in Duisburg trennten sich die Elf von Trainerin Silvia Neid und England am Donnerstag mit 0:0. Mit Babett Peter, Lena Goeßling und Anna Blässe standen drei Spielerinnen des VfL Wolfsburg in der Startelf.

Voriger Artikel
Länderspiele: 13 VfLerinnen weg
Nächster Artikel
Glückslos: VfL-Frauen gegen Brescia

Startelf-Einsatz: VfLerin Anna Blässe (l.) wurde beim 0:0 im Länderspiel gegen England (r. Alex Greenwood) später ausgewechselt.

Nach der Verabschiedung von Welt-Torhüterin Nadine Angerer und Celia Sasic, die als WM-Torschützenkönigin den Goldenen Schuh überreicht bekam, übernahm auf dem Spielfeld die DFB-Auswahl das Kommando. Mitten drin VfL-Innenverteidigerin Peter, die nach einem Freistoß ihrer Klubkollegin Goeßling das Tor knapp verpasste. Blässe machte über rechts immer wieder viel Druck, doch den entscheidenden Ball konnte auch die Wolfsburgerin nicht spielen. Zur Halbzeit wurde sie ausgewechselt, während ihre beiden Vereinskolleginnen durchspielten.

Mit Youngster Lina Magull stand noch eine weitere Wolfsburgerin in der Startformation der DFB-Auswahl. Die Mittelfeldspielerin, vom VfL an Ligakonkurrent SC Freiburg ausgeliehen, war im ersten Durchgang sehr präsent.

Mit dem Auftritt gestern blieben die Wolfsburgerinnen im DFB-Trikot auf einem guten Weg nach Europa.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball