Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Krönung für Königin Kessi

Frauenfußball-Bundesliga Krönung für Königin Kessi

Titel verteidigt! Wurde Nadine Keßler im vergangenen Jahr noch mit ihrer Teamkollegin Lena Goeßling gemeinsam als Sportlerin des Jahres in Wolfsburg ausgezeichnet, gibt es diese Ehre 2014 für die Fußballerin des VfL allein.

Voriger Artikel
6:0 im Stadion-Test: Aber der VfL muss die Tore noch suchen
Nächster Artikel
Die besten Frauen der Fußball-Welt

Hat ihren Titel verteidigt: VfL-Fußballerin Nadine Keßler.

„Es ist eine große Ehre für mich, diese Auszeichnung zu erhalten“, gibt die sympathische Mittelfeldspielern zu. Obwohl sie für das Jahr noch zwei hochkarätige Auszeichnungen bekam: Die Mannschaftskapitänin des VfL wurde zur Fußballerin des Jahres in Europa und zur Weltfußballerin 2014 gekürt. Doch sie weiß, was sie an Wolfsburg hat: „Ich identifiziere mich mit der Stadt, deshalb ist diese Auszeichnung etwas Besonderes für mich.“

Die Nationalspielerin war im Sommer 2011 von Turbine Potsdam in die VW-Stadt gekommen, hat für den VfL in 61 Bundesliga-Spielen 31 Tore erzielt. Die quirlige Keßler gilt nicht nur als treffsichere Vollstreckerin, sondern auch als geniale Vorbereiterin. Bestes Beispiel: Im Champions-League-Finale bereitete sie mit unbändigem Willen den 4:3-Siegtreffer von Martina Müller vor.

Auch in der DFB-Auswahl machte Kessi, wie sie von den Fans und ihren Mitspielerinnen gerufen wird, positive Schlagzeilen. Beim Algarve-Cup 2014 brachte sie Deutschland im Finale beim 3:0 gegen Weltmeister Japan in Führung, traf zudem noch in der WM-Quali gegen die Slowakei.

Doch das Jahr 2014 hatte für Keßler auch Schattenseiten. Wegen anhaltender Knieprobleme musste sie sich operieren lassen, befindet sich zurzeit in der Reha. „Ich hoffe aber, im März wieder zurück zu sein“, so Keßler zuversichtlich.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball-Bundesliga
Zwei Titel verteidigt! Nicht nur in der Champions League (hier der Jubel nach dem 4:3 gegen Tyresö im Finale), auch in der Bundesliga landeten die Fußballerinnen  des VfL ganz oben - und wurden wieder zur Mannschaft des Jahres gewählt.

Das hat in der Wolfsburger Sport-Geschichte noch kein Team geschafft: Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben den Titel als Mannschaft des Jahres verteidigt! Nach dem Triple des Jahres 2013 wurden die Spielerinnen um Routinier Martina Müller wieder deutscher Meister und Sieger der Champions League.

mehr
Mehr aus VfL Frauenfußball