Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kerschowski und Popp: Fünf VfL-Tore beim 6:0-Sieg

Frauenfußball-Nationalmannschaft Kerschowski und Popp: Fünf VfL-Tore beim 6:0-Sieg

Dreierpack von Isabel Kerschowski, zwei Tore von Alexandra Popp - es war ein ganz starker Auftritt der VfLerinnen beim 6:0-Sieg der Frauenfußball-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel in der Türkei.

Voriger Artikel
Schienbeinkopf-Fraktur: Saison-Aus für Hansen!
Nächster Artikel
EM-Ticket für Popp und Co.

Drei Tore: Isabel Kerschowski vom VfL erzielte heute ihre ersten Treffer für Deutschland.

Quelle: dpa

„Ich kann es immer noch nicht glauben“, gestand Kerschowski kurz nach dem Schlusspfiff. Die Außenbahnspielerin, die neben ihren Klubkolleginnen Almuth Schult, Anna Blässe und Angreiferin Popp in der Startelf stand, machte gestern in Istanbul ihre ersten Tore im DFB-Trikot. Beim 1:0 drosch sie einen abgewehrten Popp-Schuss aus 14 Metern zum 1:0 für Deutschland ins Netz, auch beim ihren zweiten Tor traf sie im Nachschuss. Beim 6:0 war die Wolfsburgerin erneut zur Stelle - zuvor hatte sie noch das 2:0 und das 5:0 vorbereitet. Jetzt darf sich Kerschowski Hoffnungen machen, für den Olympia-Kader nominiert zu werden.

Das gilt auch für Popp, die im ersten Durchgang mehrfach knapp scheiterte, in der zweiten Halbzeit aber doppelt zuschlug. „Das tat mal wieder gut, nachdem ich zuletzt im Verein und auch in der Nationalelf nicht so oft getroffen habe“, so die Stürmerin nach ihren Länderspieltoren 32 und 33.

Wolfsburgs Torhüterin Schult war gegen die harmlosen Türkinnen beschäftigungslos, Blässe wurde nach gut einer Stunde ausgewechselt. Abwehrspielerin Babett Peter dagegen saß gestern nur auf der Bank.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball