Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kellermann lobt: „Ideale Bedingungen!“

Frauenfußball: VfL Wolfsburg im Trainingslager in Walchsee Kellermann lobt: „Ideale Bedingungen!“

Die Fußballerinnen des Bundesligisten VfL Wolfsburg haben am Freitag ihre Zelte in Österreich aufgeschlagen. Nach neunstündiger Busfahrt erreichte der DFB-Pokalsieger das idyllische Örtchen Walchsee in Tirol. Insgesamt 23 Spielerinnen machen sich bis zum 16. August im Trainingslager fit für die kommende Spielzeit.

Voriger Artikel
5:2-Sieg, aber VfL macht zu viele Fehler
Nächster Artikel
VfL-Trainingslager: Kellermann zieht Tempo an

Angekommen: VfL-Trainer Ralf Kellermann (l.) und die Spielerinnen des Pokalsiegers (in der Mitte v. l. Julia Simic, Yuki Ogimi und Zsanett Jakabfi) am Freitag im Foyer des Hotels „Seeresidenz“ in Walchsee.

Bereits zum siebten Mal haben sich die Wolfsburgerinnen im Hotel „Seeresidenz“ einquartiert. Nach der Ankunft bat Cheftrainer Ralf Kellermann seine Schützlinge zum lockeren Auslaufen nach der anstrengenden Busfahrt. Ab Samstag geht es dann richtig los, zumindestens für 20 Spielerinnen. Die zuletzt angeschlagenen Luisa Wensing (Wadenbeinbruch), Caroline Hansen (Patellasehne) und Alexandra Popp (Meniskuseinriss) sind zwar mitgereist, absolvieren mit Athletiktrainerin Stephanie Spohner und Unterstützung der Physiotherapeuten aber Extraschichten. Aufgrund ihrer Verletzungen können sie noch nicht das volle Programm mitmachen.

Alle anderen, auch die aus der Reserve mitgereisten Jasmin Sehan und Michaela Brandenburg, bittet Kellermann täglich zweimal auf den Übungsplatz. „Die Bedingungen sind hier wieder ideal“, schwärmt der Coach vom Hotel und den nahegelegenen Trainingsplatz. „Ein Top-Rasen!“, ist Kellermann begeistert.

Am Dienstag (19 Uhr) steht der einzige Test während der Tage in Österreich an: In Kössen trifft der VfL dann auf den FC Wacker Innsbruck.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball