Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Heute in Wolfsburg: Mexiko - England

Frauen-Fußball-WM Heute in Wolfsburg: Mexiko - England

Heute erlebt Wolfsburg sein erstes Spiel bei der Frauenfußball-WM. Um 18 Uhr trifft England auf Mexiko. Es ist auch das Duell der Stars Kelly Smith und Maribel Dominguez, die beide durch den Sport zurück ins normale Leben fanden.

Voriger Artikel
Ab morgen wollen wir Weltmeisterin werden!
Nächster Artikel
Ein starker Start in die WM

Duell der Stars heute in Wolfsburg: Englands Kelly Smith (l.) gegen Mexikos Maribel Dominguez.

Quelle: Imago 1358592

Smith ist die erfolgreichste Torjägerin Englands – und war vor fünf Jahren auf dem Weg in die Alkoholsucht. Damals spielte sie in den USA, und flehte – gepeinigt von schweren Depressionen – ihren Vater an, sie nach Hause in eine Therapie zu holen. Nun ist die 32-Jährige die gefürchteste Spielerin des Vize-Europameisters und leitete in Wolfsburg sogar die eine oder andere Trainingseinheit.

Ihr Pendant bei Mexiko ist Dominguez, die einem Armenviertel entstammt, deren Eltern ihr das Fußballspielen verboten und ihre Meinung erst änderten, als sie im Jugendalter in die USA ging und mit ihrem Talent Geld verdiente. „Marigol“ war die erste Spielerin, die einen Vertrag bei einem Männerverein unterschrieb. Allerdings verhinderte die FIFA, dass sie bei dem mexikanischen Zweitligisten auch zum Einsatz kam.

„Dominguez ist eine fantastische Weltklasse-Spielerin“, lobte gestern Englands Nationaltrainerin Hope Powell. „Aber es ist wie bei uns: Alle reden nur von Kelly Smith. Dabei müssen wir auf alle Spielerinnen achten. Die erste Partie ist die wichtigste für uns“, sagte sie angesichts zweier schlechter Testspiele in den vergangenen Tagen.

Außenseiter Mexiko ist nach zwölf Jahren mal wieder bei einer WM. „Dafür haben wir hart gearbeitet. Jetzt soll es losgehen“, meint Dominguez.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauen-Fußball-WM
Stimmung auf der Wolfsburger Fanmeile: Rund 2000 Menschen waren dabei, am Abend wurde der deutsche 2:1-Sieg gegen Kanada bejubelt.

Starker Start für Wolfsburg in die Frauenfußball-WM: 2000 Menschen waren gestern auf der Fanmeile, viele von ihnen sahen beim Public Viewing vor der City-Galerie Deutschlands 2:1-Sieg gegen Kanada, die Vorfreude auf die Partie in der Arena im Allerpark wächst. Mexiko und England bestreiten dort heute ab 18 Uhr Wolfsburgs erste WM-Partie.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.