Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Generalprobe gegen Paris St. Germain

Frauenfußball Generalprobe gegen Paris St. Germain

Letzter Test für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg vor dem Bundesliga-Start: Am Sonntag (18 Uhr) erwartet der deutsche Pokalsieger den französischen Top-Klub Paris St. Germain im AOK-Stadion.

Voriger Artikel
VfL-Frauen müssen nach Serbien
Nächster Artikel
VfL 1:1 im Test gegen Paris St. Germain

Wiedersehen: Josephine Henning (l.) ist eine von zwei Ex-VfLerinnen beim französischen Vizemeister Paris St. Germain, der am Sonntag zum Testspiel in Wolfsburg gastiert.

Quelle: Imago

„Das ist unser wichtigster Test in der Vorbereitung“, misst Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann der Partie große Bedeutung bei. „Wir wissen, dass wir noch nicht ganz bei hundert Prozent sind, dennoch rechne ich mit einem interessantem Spiel.“ Wie in der vergangenen Saison, als die Wolfsburgerinnen im Halbfinale der Champions League nach zwei spannenden Duellen mit den Pariserinnen ausgeschieden waren. Im Finale unterlagen die VfL-Bezwingerinnen dann dem 1. FFC Frankfurt mit 1:2.

In den Reihen des französischen Vizemeisters steht mit Josephine Henning eine Ex-Wolfsburgerin, außerdem gibt es ein Wiedersehen mit der Brasilianerin Cristiane, die in der Spielzeit 2005/06 für den VfL stürmte. Zudem hat Paris mit Anja Mittag eine weitere deutsche Nationalspielerin verpflichtet.

Der VfL muss am Sonntag auf einige seiner Nationalspielerinnen verzichten. Kapitänin Nadine Keßler befindet sich nach ihrer Knie-OP immer noch in der Reha, die Norwegerin Caroline Hansen und Luisa Wensing im Aufbautraining. Alexandra Popp nimmt nach ihrer Knieverletzung zwar wieder am Mannschaftstraining teil, doch ein Einsatz gegen Paris käme laut Kellermann noch zu früh. Neben diesen vier Spielerinnen muss der VfL-Coach auch auf die Ungarin Zsanett Jakabfi verzichten, die wegen muskulärer Probleme zuletzt nicht trainieren konnte.

Am kommenden Samstag starten die Wolfsburgerinnen dann in die Punktspielsaison 2015/16, gastieren beim FF USV Jena.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball