Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Europas Fußballerin: Popp in der Vorauswahl

Frauenfußball-Bundesliga Europas Fußballerin: Popp in der Vorauswahl

Gleich sechs deutsche Spielerinnen haben es in die Vorauswahl der UEFA-Wahl zu Europas Fußballerin des Jahres am 28. August in Monaco geschafft - darunter Alex Popp vom VfL Wolfsburg.

Voriger Artikel
Erster Test: VfL gegen Lilleström
Nächster Artikel
VfL-Testspiel gegen Paris St. Germain

Nominiert zur Wahl zu Europas Fußballerin des Jahres: Alex Popp.

Quelle: dpa

Ihre Konkurrentinnen sind Nadine Angerer (Portland Thorns FC), Ramona Bachmann (FC Rosengård), Verónica Boquete (1. FFC Frankfurt, jetzt FC Bayern München), Amandine Henry (Olympique Lyon), Simone Laudehr (1. FFC Frankfurt), Eugenie Le Sommer (Olympique Lyon), Wendie Renard (Olympique Lyon), Dzsenifer Marozsán (1. FFC Frankfurt), Anja Mittag (FC Rosengård, jetzt Paris Saint-Germain), Célia Sasic (1. FFC Frankfurt, derzeit vereinslos) und Caroline Seger (Paris Saint-Germain)

Die Vorauswahl trafen die Trainer der letztjährigen Champions-League-Viertelfinalisten und die Trainer der europäischen Teilnehmer an der WM in Kanada. 2014 hatte Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg die Auszeichnung erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball