Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Erster Test: VfL gegen Lilleström

Frauenfußball: Duell in Barsinghausen Erster Test: VfL gegen Lilleström

Erstes Testspiel für Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg: Am Dienstag (15 Uhr) trifft der Champions-League-Sieger in Barsinghausen auf den norwegischen Meister Lilleström SK.

Voriger Artikel
Lerch jetzt Co-Trainer bei den VfL-Frauen
Nächster Artikel
Europas Fußballerin: Popp in der Vorauswahl

Zum Debüt ein Gegner aus der Heimat: Der norwegische Neuzugang Synne Jensen testet mit dem VfL gegen Lilleström.

Quelle: Photowerk (he)

Da Trainer Ralf Kellermann nur elf Spielerinnen aus dem aktuellen Kader zur Verfügung stehen, fahren einige Nachwuchstalente aus der Reserve mit nach Barsinghausen.

„Für uns ist der Termin nicht optimal“, so Kellermann am Montag. „Wir haben erst am Freitag mit dem Training begonnen, Lilleström befindet sich hingegen bereits in der finalen Vorbereitungsphase auf die Rückrunde.“ Und: „Dazu fehlen uns wichtige Spielerinnen. Ich erwarte kein Spiel auf Augenhöhe“, so der VfL-Coach weiter. Der Trainer muss auf zehn WM-Starterinnen und einige verletzte Spielerinnen verzichten. Da die Wolfsburger aber gute Beziehungen nach Lilleström pflegen, sagte man trotz der ungünstigen Bedingungen diesen Test zu.

Die Norwegerinnen bereiten sich im Trainingslager in Barsinghausen auf die Rückrunde der Meisterschaft 2015 vor. Im Kader Lilleströms, das sich wie Wolfsburg für die Champions-League qualifiziert hat, stehen einige norwegische Nationalspielerinnen, darunter Lene Mykjaland, Isabell Herlovsen und Emilie Haavi. Das Endergebnis dieser Partie ist für Kellermann zweitrangig, „wir sehen das Spiel als eine intensive Trainingseinheit“. Dabei werden die Neuzugänge Tessa Wullaert, Ewa Pajor und Synne Jensen ihr Debüt im VfL-Trikot geben.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball