Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Erster Sieg: VfL schlägt Enschede mit 1:0

Frauenfußball-Bundesliga Erster Sieg: VfL schlägt Enschede mit 1:0

Barsinghausen. Dritter Test, erster Sieg für Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg: Nach dem 0:1 gegen den polnischen Meister Konin und dem 2:2 gegen Slavia Prag, siegte der VfL gestern gegen Twente Enschede hochverdient mit 1:0 (0:0). Das Tor erzielte die eingewechselte Anna-Lena Stolze.

Voriger Artikel
VfL-Wolfsburg-Frauen heute gegen Twente Enschede
Nächster Artikel
Olympia: VfLerin Fischer setzt das erste Highlight

Und rein damit: Anna-Lena Stolze (M.) erzielte mit einem Kopfball den VfL-Siegtreffer gegen Enschede.

Quelle: imago sportfotodienst

Auch ohne die sieben Olympia-Fahrerinnen machte das Team von Trainer Ralf Kellermann sofort Druck. Nach nur drei Minuten konnte Twente-Torfrau Babera Korsheyd einen Schuss von Caroline Hansen erst im Nachfassen festhalten, beim Lattenknaller von Lara Dickenmann nur wenig später wäre sie allerdings machtlos gewesen.

Weitere Chancen ließen Ramona Bachmann, Tessa Wullaert und Zsanett Jakabfi liegen. Nach dem Wechsel dann doch das 1:0. Eine Flanke von Wullaert drückte Stolze mit dem Kopf über die Linie.

Kellermann: „Wir haben uns viele klare Chancen erspielt. Das einzige, was man bemängeln muss, ist, dass wir daraus nicht drei, vier Tore gemacht haben.“

VfL: Frohms - Blässe (46. Stolze), Wedemeyer, Bernauer, Bunte (76. Brandenburg) - Jakabfi, Dickenmann (41. Sehan), Gunnarsdottir, Hansen (63. Tarczynska) - Bachmann (70. Schöppl), Wullaert (70. Baaß).
Tor: 1:0 (55.) Stolze.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball