Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Die Autostadt hat länger auf

Frauenfußball-WM Die Autostadt hat länger auf

Das WM-Fieber hat jetzt auch die Autostadt gepackt: Zu den Spieltagen am 6. und 9. Juli verlängert die Autostadt ihre Öffnungszeiten auf 20 Uhr. Denn die Partien im Rahmen der Frauenfußball-WM beginnen dann erst um 20.45 Uhr.

Voriger Artikel
Brasiliens Team ist in Wolfsburg
Nächster Artikel
1:0! Aber erstmal war‘s ein Zitterspiel

Länger geöffnet: An zwei Spieltagen der Frauenfußball-WM schließt die Wolfsburger Autostadt erst später.

Wolfsburg ist Austragungsort der WM, in der Arena im Allerpark steigen die Spiele. Am Mittwoch, 6. Juli, trifft Schweden auf die USA und am Samstag, 9. Juli, ist das Viertelfinale – mit Glück auch mit der deutschen Nationalmannschaft.

„Wir wollen allen begeisterten Zuschauern, die für die Spiele der Frauenfußball-WM nach Wolfsburg kommen, die Gelegenheit bieten, auch die Autostadt kennenzulernen“, sagt Geschäftsführer Otto Ferdinand Wachs. An diesen beiden Tagen wird die Autostadt bis

Daumendrücken auf der Wolfsburger Fanmeile: Rund 1000 Fans fieberten gestern mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft mit und bejubelten den knappen 1:0-Erfolg gegen Nigeria.

Zur Bildergalerie

20 Uhr statt 18 Uhr ihre Tore öffnen – Attraktionen wie die Marken-Pavillons und das Konzernforum haben zwei Stunden länger als üblich auf. Und: Die Inhaber von Stadiontickets zahlen an den Spieltagen 3., 6. und 9. Juli nur zehn Euro Eintritt (inklusive eines Verzehrgutscheins im Wert von zehn Euro).

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.