Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Der Oberschenkel zickt: Sorgen um Verena Faißt

Frauenfußball Der Oberschenkel zickt: Sorgen um Verena Faißt

Jetzt wachsen die Sorgen um VfL-Verteidigerin Verena Faißt: Knapp zwei Wochen vor dem Start der Frauenfußball-WM ist die Nationalspielerin zum Zuschauen verdammt. Denn: Ihr lädierter Oberschenkel zickt schon wieder!

Voriger Artikel
Das beliebte Welttrainer-Spiel: Bauen Sie sich ihre Frauen-Elf
Nächster Artikel
Lena Goeßling will sich in die deutsche Startelf boxen

Zum Zuschauen verdammt: VfL-Verteidigerin Verena Faißt hat Muskel-Probleme.

Beim öffentlichen Training der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag in Neu-Isenburg war Faißt die einzige Spielerin, die vor 500 Fans nicht mitmachen konnte. Die Wolfsburgerin absolvierte nur eine lockere Laufeinheit. Aus DFB-Kreisen hieß es, es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Aber: Bereits vor einer Woche hatte Faißt wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel pausieren müssen. Danach war sie wieder ins Training eingestiegen. Nun muss sie einen Rückschlag verkraften.

Ohne Probleme konnten VfL-Stürmerin Martina Müller und Wolfsburgs Neuzugang, Lena Goeßling, trainieren.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.