Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bestätigt: VfL holt Norwegerin Jensen

Frauenfußball Bestätigt: VfL holt Norwegerin Jensen

Dass sie kommt, galt als sicher (WAZ berichtete), jetzt ist es bestätigt: Synne Jensen (19), Stürmerin des norwegischen Erstligisten Kolbotn IL, wechselt im Sommer zum Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Voriger Artikel
Mit vier VfLerinnen: DFB-Auswahl verliert
Nächster Artikel
Wensing: Bruch! Keßler: OP!

Vertrag bis 2018: Synne Jensen kommt zum VfL.

Quelle: Imago 18684302

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann freut sich, dass die Verpflichtung der U-19-Nationalspielerin (Vertrag bis 2018) geklappt hat: „Schön, dass wir so ein Nachwuchstalent für den VfL begeistern konnten. Wir wollen Synne mittelfristig an die Mannschaft heranführen und verstehen ihre Verpflichtung als Investition in die Zukunft.“ Jensen war Anfang November in Wolfsburg gewesen, absolvierte ein einwöchiges Probetraining. „Da hat sie einen guten Eindruck hinterlassen. Wir sehen bei ihr ein enormes Entwicklungspotenzial“, sagt Kellermann. Die Norwegerin, die gemeinsam mit ihrer künftigen Klubkollegin Caroline Hansen die U-National-Teams ihres Heimatlandes durchlaufen hat, kommt im Sommer ablösefrei, sagt: „Für mich ist es eine Ehre, diese Chance beim VfL Wolfsburg zu bekommen.“ Und: „Bei meinem Besuch habe ich erlebt, wie professionell im Verein und im Training gearbeitet wird“, so die Angreiferin.“ Jensen, die im Frühjahr ihr Abitur macht, steigt am 8. Juli in die Saison-Vorbereitung des VfL ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball