Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auf den VfL wartet jetzt Titelverteidiger Frankfurt

Frauenfußball: Champions League Auf den VfL wartet jetzt Titelverteidiger Frankfurt

Geschafft! Nach dem 3:0-Sieg am Mittwochabend beim AFC Brescia mischen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg weiter in der Champions League mit. Im Halbfinale der Königsklasse kommt es jetzt Ende April zum deutsch-deutschen Duell mit Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt.

Voriger Artikel
Sieg in Brescia: Wolfsburg wieder im Halbfinale
Nächster Artikel
Wieder Freiburg! Zweimal ging‘s im Halbfinale gut...

Zufrieden: Trainer Ralf Kellermann.

Quelle: dpa

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann hatte im Vorfeld des Viertelfinal-Rückspiels vor Brescia gewarnt. Zu Recht, „denn sie haben anfangs versucht, noch einmal Druck auszuüben, um das Unmögliche doch noch möglich zu machen“, so der Coach. „Aber mit dem frühen Tor haben wir direkt Sicherheit bekommen.“ Und: „Wir haben heute etwas tiefer gestanden und in der ersten Halbzeit mehr verwaltet. Nach dem Wechsel hatten wir dann die Räume und haben das richtig gut gemacht.“

Doppel-Torschützin Zsanett Jakabfi, die beim zweiten Treffer von der gestern starken Isabel Kerschowski mustergültig in Szene gesetzt worden war, strahlte: „Sicher hätten wir auch noch höher gewinnen können, aber ich bin hochzufrieden. Über meine beiden Tore freue ich mich natürlich, aber in erster Linie über das Weiterkommen. Jetzt gilt die volle Konzentration dem Pokalspiel am Sonntag gegen Freiburg!“

  • Halbfinal-Gegner Frankfurt hatte am Mittwoch mehr Mühe als erwartet, tat sich im Rückspiel gegen den FC Rosengard (mit Brasilien-Star Marta) schwer. Nach dem 1:0-Erfolg in Schweden gab es gestern auf eigenem Platz ein 0:1 nach Verlängerung. Im Elfmeterschießen setzte sich der Titelverteidiger aber mit 5:4 durch.

Viertelfinale (Rückspiele)
1. FFC Frankfurt – FC Rosengard    5:4 i. E. (1:0)
Slavia Prag – Olympique Lyon     0:0 (1:9)
Paris SG – FC Barcelona     1:0 (0:0)
ACF Brescia – VfL Wolfsburg     0:3  (0:3)
(Hinspielergebnisse in Klammern)

Halbfinale (23./24. April und 30. April/1. Mai)
VfL Wolfsburg – 1. FFC Frankfurt
Paris SG – Olympique Lyon

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball: Champions League
Doppelpack: Zsanett Jakabfi leitete mit ihren beiden Treffern den 3:0-Sieg des VfL in Brescia ein.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg stehen wie in den vergangenen drei Jahren  im Halbfinale der Champions League! Nach dem 3:0 im Viertelfinal-Hinspiel gewann das Team von Trainer Ralf Kellermann am Mittwochabend auch das Rückspiel beim AFC Brescia in Italien mit 3:0 (2:0).

mehr
Mehr aus VfL Frauenfußball