Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Ampeln auf Grün“: Müller bleibt!

Frauenfußball „Ampeln auf Grün“: Müller bleibt!

Torjägerin Martina Müller wird auch nächste Saison für den deutschen Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg auflaufen! Nach einem Gespräch der Angreiferin mit Trainer Ralf Kellermann im Trainingslager in Portugal dürfte eine Vertragsverlängerung nur noch Formsache zu sein. „Die Ampeln stehen auf Grün“, freute sich der Trainer gestern in Faro.

Voriger Artikel
„Nicht zum Spaß hier“: VfL gibt Gas in Portugal
Nächster Artikel
Mit Synne Jensensoll alles klar sein

Fit machen für den neuen Vertrag: Martina Müller beim Golfspielen.

„Martina möchte noch ein Jahr weitermachen, wir sowieso, das haben wir ja schon seit längerer Zeit gesagt“, so Kellermann. „Wir hatten ein gutes Gespräch, bis auf ein paar kleine Details ist alles geklärt. Schön, dass sie noch weitermacht!“ Nach der Rückkehr aus Portugal gibt es das schriftliche Angebot für Müller, die seit 2004 für den VfL spielt.

Gestern versuchte sich die 34-jährige Ex-Nationalspielerin in einer anderen Sportart - sie spielte mit einigen ihrer Kolleginnen am trainingsfreien Tag Golf. „Ich habe danach noch Tennis gespielt, das hat mir mehr Spaß gemacht“, so Müller. Und: „Ich habe hier auch das Fahrradfahren und das Wandern für mich entdeckt.“

Nach dem freien Tag, den viele Spielerinnen zu einem Einkaufsbummel in Faro und einfach auf einer Sonnenliege zum Relaxen nutzten, zog Kellermann gestern das Training wieder an. „Wir haben unter anderem im taktischen Bereich gearbeitet, Dinge einstudiert, die ich im Testspiel sehen möchte.“ Heute gegen Huelva werden auch die Neuzugänge Yuki Ogimi und Julia Simic zum Einsatz kommen. Kellermann erfreut: „Yuki und Julia sind bereits feste Bestandteile der Mannschaft.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball