Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Alex Popp kaputt: VfL ist sauer auf den DFB

Frauenfußball-Bundesliga Alex Popp kaputt: VfL ist sauer auf den DFB

Ralf Kellermann, Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, ist stinksauer. Grund: Stürmerin Alexandra Popp hat sich laut VfL im WM-Achtelfinale gegen Schweden einen Meniskuseinriss zugezogen, der von den DFB-Ärzten nicht diagnostiziert wurde. Popp muss operiert werden, fällt mehrere Wochen aus.

Voriger Artikel
VfL: Start in Jena, Finale gegen Köln
Nächster Artikel
DFB kontert Kellermann-Kritik

Zwangspausen: Die für Babett Peter hatte der VfL einkalkuliert, die Knieverletzung von Alex Popp (r.) hingegen macht VfL-Trainer Ralf Kellermann (kl. BIld) sauer.

Quelle: Imago 20285153/dpa

Seit dem Spiel gegen Schweden, das die DFB-Auswahl mit 4:1 gewann, klagte die 24-Jährige über Schmerzen im Knie. „Vor Ort wurden leider nicht die notwendigen Diagnosemaßnahmen durchgeführt. Deshalb bekamen wir das Ergebnis erst jetzt nach einem MRT in Wolfsburg“, so Kellermann. „Alex hatte nach dem Spiel Kontakt mit der medizinischen Abteilung des VfL, die dann ihrerseits den DFB darauf hingewiesen hat, dass in Kanada eine MRT gemacht wird. „Das ist alles schriftlich dokumentiert“, so der VfL-Coach. „Dass das dann doch nicht passiert ist, ist fahrlässig, ein NoGo!“

Nach dem Schweden-Spiel stand Popp noch im Viertelfinale gegen Frankreich 70 und im Halbfinale gegen die USA 90 Minuten auf dem Platz, in der Partie um Platz drei gegen England war sie knapp 20 Minuten im Einsatz. „Man hat es einfach versäumt, eine Diagnose zu stellen, obwohl die Möglichkeiten für eine MRT in Kanada da war.“

Auch Babett Peter kehrte angeschlagen zurück. Die Innenverteidigerin zog sich in der Vorbereitung auf die Titelkämpfe eine Teilruptur des Außenbandes im Fußgelenk zugezogen. „Bei Babs konnte man aber einschätzen, das nichts Schlimmeres passiert, wenn sie eingesetzt wird“, so der VfL-Coach. Und dass sie spielen wollte, kann man nachvollziehen, „schließlich gibt es eine WM nur alle vier Jahre“. Der VfL-Trainer geht davon aus, dass Peter bis zum Saisonstart wieder fit ist.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball-Bundesliga
Erhält Gegenwind: Ralf Kellermann.

Der DFB hat die Kritik von VfL-Trainer Ralf Kellermann wegen möglicherweise mangelhafter Versorgung von Nationalspielerin Alex Popp zurückgewiesen.

mehr
Mehr aus VfL Frauenfußball