Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
1:0! Aber erstmal war‘s ein Zitterspiel

Frauenfußball-WM 1:0! Aber erstmal war‘s ein Zitterspiel

Lange drohte der erste Euphorie-Dämpfer bei der Frauenfußball-WM – doch am Ende stand gestern Abend ein 1:0-(0:0)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im zweiten WM-Spiel gegen Nigeria. 1000 Fans zitterten beim Public Viewing auf der Wolfsburger Fanmeile mit.

Voriger Artikel
Die Autostadt hat länger auf
Nächster Artikel
Hallo Wolfsburg, wir sind Norwegen!

Mit Mühe durchgesetzt: Kerstin Garefrekes (r.) gegen Nigerias Ebere Orji – Wird wieder fit: Wolfsburgs Stürmerin Martina Müller (kl. Bild) machte gestern vorm Nigeria-Spiel das Aufwärmprogramm mit.

Quelle: CP24/dpa

Simone Laudehr erlöste mit ihrem Treffer in der 54. Minute die 48.900 Zuschauer in der Frankfurter Arena ebenso wie die Fans auf den Fanmeilen im ganzen Land. Deutschland hat sich mit diesem Sieg bereits sicher für das Viertelfinale qualifiziert, Nigeria ist vorm letzten Gruppenspiel ausgeschieden.

VfL-Abwehrspielerin Verena Faißt und Bald-Wolfsburgerin Lena Goeßling kamen nicht zum Einsatz. VfL-Stürmerin Martina Müller, zuletzt nach Oberschenkel-Problemen geschont, machte das Aufwärmprogramm vor der Partie mit, sie ist im letzten Gruppenspiel gegen Frankreich wieder als Joker einsatzfähig.

Daumendrücken auf der Wolfsburger Fanmeile: Rund 1000 Fans fieberten gestern mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft mit und bejubelten den knappen 1:0-Erfolg gegen Nigeria.

Zur Bildergalerie

Mit der Besucherzahl auf der Fanmeile beim Public Viewing waren die Wolfsburger Organisatoren zufrieden – auch wenn es weniger Fans waren als beim ersten Deutschland-Spiel gegen Kanada. Angesichts der späten Anstoßzeit und des unsicheren Wetters, so Dennis Weilmann, sei „die Zahl immer noch sehr gut“. Zumal, so der Leiter des städtischen WM-Büros weiter, „schon tagsüber das WM-Café gut besucht war und sich viele Leute dort auf den Bildschirmen das Spiel Kanada gegen Frankreich anschauten.“

Nächstes Wolfsburger WM-Highlight ist das Spiel Brasilien gegen Norwegen am Sonntag in der Arena am Allerpark.

apa/isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.