Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfL Frauenfußball
Frauenfußball-Bundesliga
Olympiasiegerin Popp bleibt bis 2019 in Wolfsburg

Der deutsche Frauenfußball-Vizemeister VfL Wolfsburg hat eine weitere Leistungsträgerin langfristig an den Verein gebunden. Olympiasiegerin Alexandra Popp (25) hat ihren im Sommer 2018 auslaufenden Vertrag beim DFB-Pokalsieger vorzeitig um ein Jahr verlängert.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Babett Peter verlängert in Wolfsburg

Fußball-Olympiasiegerin Babett Peter hat ihren Vertrag beim VfL Wolfsburg bis 2020 verlängert. Die Defensiv-Spezialistin war 2014 vom 1. FFC Frankfurt nach Niedersachsen gewechselt und hat seither 80 Pflichtspiele für die Grün-Weißen absolviert.

mehr
Frauenfußball: Champions League
Im Viertelfinale darf‘s gern wieder der FCB sein: Der VfL (r. Nilla Fischer) bezwang Barcelona schon 2014.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg überwintern wieder einmal in der Champions League: Durch die beiden Siege (5:1 und 3:0) gegen den schwedischen Dritten Eskilstuna United hat die Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann das Viertelfinale des europäischen Wettbewerbs erreicht.

mehr
Frauenfußball – Champions League
Und schon wieder schlägt‘s ein: Vanessa Bernauer (teils verdeckt) trifft zum 3:0-Endstand für den VfL gegen Eskilstuna.

Wie erwartet, haben sich die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg fürs Champions-League-Viertelfinale qualifiziert. Nach dem 5:1-Erfolg im Hinspiel in Eskilstuna ließen die Wolfsburgerinnen heute einen 3:0-(1:0)-Heimsieg folgen. Die Tore erzielten Lara Dickenmann, Zsanett Jakabfi und Vanessa Bernauer.

mehr
Achtelfinal-Rückspiel

Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg sind ohne Probleme ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Der Bundesligist siegte im Achtelfinal-Rückspiel gegen den schwedischen Clubs Eskilstuna United mit 3:0 (1:0).

mehr
Frauenfußball: Champions League
Auf dem Sprung ins Viertelfinale: Alexandra Popp (hier bei ihrem Tor zum 5:1 im Hinspiel) und der VfL wollen am Donnerstag im Rückspiel gegen Eskilstuna den Einzug in die Runde der letzten Acht perfekt machen.

Am Donnerstag (18 Uhr, live auf Eurosport) wollen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im heimischen AOK-Stadion ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Mit dem 5:1-Hinspielsieg bei Eskilstuna United hat das Team von Trainer Ralf Kellermann den Grundstein gelegt, geht als Favorit ins Rückspiel gegen die Schwedinnen.

mehr
Frauenfußball

Nach dem 5:1-Erfolg im Hinspiel bei Eskilstuna United ist den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg der Einzug in die nächste Runde der Champions League so gut wie sicher. Am Donnerstag (18.00 Uhr) empfängt das Team von Trainer Ralf Kellermann die Schwedinnen zum Rückspiel im eigenen Stadion.

mehr
Frauenfußball-Nationalmannschaft
Fürs Länderspiel nominiert: Alexandra Popp (r.) vom VfL.

Frankfurt. Für das Frauenfußball-Länderspiel am 29. November gegen Norwegen (16 Uhr, live im ZDF) hat Bundestrainerin Steffi Jones am Dienstag den Kader benannt. Sieben Akteurinnen des VfL Wolfsburg sind berufen.

mehr
Frauenfußball – Champions League: VfL gewinnt 5:1
Jubel um Zsanett Jakabfi (M.): Die VfL-Flügelflitzerin machte den 5:1-Sieg in Eskilstuna mit ihrem Viererpack fast im Alleingang klar.

Unglaublich! Bärenstark! Zsanett Jakabfi kann Champions League wie keine zweite! Die Angreiferin des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg machte am Donnerstag den 5:1-(2:1)-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel bei Eskilstuna United mit ihrem Viererpack fast im Alleingang klar.

mehr
Frauenfußball – Champions League: Wolfsburg in Eskilstuna
Der Platz dürfte schneefrei sein: Isabel Kerschowski (l.) und der VfL treten in Eskilstuna auf Kunstrasen an.

Am Donnerstag (19 Uhr) wollen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg den ersten Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League machen. Nach dem Erfolg in der ersten Runde gegen den englischen Meister FC Chelsea muss das Team von Trainer Ralf Kellermann beim schwedischen Klub Eskilstuna United antreten.

mehr
Champions League der Frauen: VfL Wolfsburg in Schweden
Sie ist zurück: Sarah Gunnarsdottir (am Ball) steht dem VfL nach überstandenem Infekt wieder zur Verfügung.

Für die Fußballerinnen des Bundesligisten VfL Wolfsburg geht es am Mittwoch mit dem Flieger Richtung Schweden, die Heimat von Kapitänin Nilla Fischer. Am Donnerstag (19 Uhr) tritt der VfL zum Hinspiel des Achtelfinals der Champions League bei Eskilstuna United an.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga: Wolfsburg müht sich zu einem 2:1
Der entscheidende Moment:  Babett Peter (M.) hat geköpft, Torfrau Christina Bellinghoven kommt nicht ran - das Siegtor für den VfL.

Das ging gerade noch mal gut! Zum Abschluss der englischen Woche mühten sich die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL trotz großer Überlegenheit zu einem 2:1-(1:0)-Sieg bei Borussia Mönchengladbach.

mehr