Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
VfL Frauenfußball
VfL Wolfsburg
Längst im Anflug auf Wolfsburg: Emily van Egmond (o.) war zuletzt mit Australien bei Olympia am Start.

Wolfsburg. Eine Allrounderin aus Australien trägt künftig das Trikot des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Emily van Egmond (23), zuletzt mit ihrem Nationalteam bei Olympia im Viertelfinale ausgeschieden, wechselt ablösefrei vom Ligakonkurrenten 1. FFC Frankfurt in die Volkswagenstadt. Die Mittelfeldspielerin erhält einen Vertrag bis 2018.

mehr
Fünf VfL-Fußballerinnen triumphieren
Fünfmal Gold für den VfL: (v. l.) Alexandra Popp, Babett Peter, Lena Goeßling, Isabel Kerschowski und Almuth Schult.

Rio de Janeiro/Wolfsburg. Um die Dimension dieses Erfolges zu begreifen, muss man die Zahlen sprechen lassen: Bis zur Nacht von Freitag auf Samstag hatte es in der Geschichte der Olympischen Spiele drei Wolfsburger Goldmedaillen-Gewinner gegeben. Jetzt sind es acht.

mehr
Olympia: Frauenfußball-Finale
Eine von sechs VfLerinnen im Finale: Almuth Schult.

Rio de Janeiro. Ein Sieg fehlt noch: Dann hat die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen gewonnen. Diesen Traum will sich Torhüterin Almuth Schult, eine von sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg im Finale im Maracana-Stadion von Rio, erfüllen.

mehr
Frauenfußball
Für Deutschland: Alexandra Popp (l.) steht als eine von sechs VfLerinnen im Olympia-Endspiel.

Belo Horizonte. Auf nach Rio! An den letzten Tagen der Olympischen Spiele ziehen die DFB-Frauen ins Athletendorf und bereiten sich dort auf die historische Chance vor: Eine Goldmedaille im Frauen-Fußball. Und am Freitag (22.30 Uhr) sind sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg im Finale gegen Schweden dabei.

mehr
Frauenfußball: Schweden und Deutschland im Finale
Durchgesetzt: Die Wolfsburgerinnen Lena Goeßling und Almuth Schult (gr. Bild) bejubeln die Führung gegen Kanada. Die Wolfsburgerin Nilla Fischer (kl. Bild., M.) gewann mit Schweden gegen Brasilien.

Belo Horizonte. Seit Dienstagabend, 22.50 Uhr, steht es fest: Wolfsburg hat olympisches Gold sicher! In den Halbfinals des Frauenfußball-Turniers setzten sich Schweden und Deutschland durch, treffen im Finale (Freitag um 22.30 Uhr deutscher Zeit) in Rio aufeinander.

mehr
Olympia: Frauenfußball
Abflug ins Finale? Alexandra Popp trifft mit dem DFB-Team am Dienstagabend auf Kanada.

Rio de Janeiro. Am Dienstagabend steht das Halbfinale an - das olympische Frauenfußball-Turnier biegt auf die Zielgerade ein. Das DFB-Team mit fünf Wolfsburgerinnen trifft um 21 Uhr (live in der ARD) auf Kanada, zuvor tritt Schweden (mit VfL-Kapitänin Nilla Fischer) gegen Gastgeber Brasilien an.

mehr
Frauenfußball
 Fußballerin des Jahres 2016: Alexandra Popp, Nationalstürmerin des VfL Wolfsburg, kann das Top-Jahr mit Olympia-Gold in Rio krönen.

Alexandra Popp, Spielerin des Frauen-Bundesligisten VfL Wolfsburg, ist Fußballerin des Jahres 2016. Bei der vom Kicker-Sportmagazin durchgeführten Umfrage unter Sportjournalisten setzte sich Popp mit 109 Stimmen vor Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt/63) und Melanie Behringer (Bayern München/42) durch.

mehr
Olympia: Frauenfussball
Ins Halbfinale gekämpft: VfL-Nationalspielerin Popp.

Salvador. Mit den VfL-Spielerinnen Almuth Schult, Alexandra Popp und der spät eingewechselten Lena Goeßling hat die deutsche Frauenfußball-Nationalelf das Halbfinale des Olympischen Turniers erreicht. Im Viertelfinale gegen China gab es gestern Abend einen schwer erkämpften 1:0-(0:0)-Sieg.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Am Freitag Viertelfinale: VfL-Torfrau Almuth Schult trifft mit der deutschen Olympia-Auswahl auf China.

Wolfsburg/Salvador. Sieben Fußballerinnen des VfL Wolfsburg wollen ins Halbfinale der Olympischen Spiele einziehen. Die Daheimgebliebenen fahren derweil ohne sie ins Trainingslager.

mehr
Olympia: Frauenfußball
Bei Olympia weiter: Almuth Schult und sechs weitere Olympia-Fahrerinnen des VfL Wolfsburg.

Rio de Janeiro. Alle sieben Fußballerinnen des VfL Wolfsburg stehen mit ihren Nationalmannschaften im Viertelfinale der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

mehr
Olympia: Fußball
Gegen Kanada in der DFB-Startelf: VfLerin Babett Peter.

Brasilia. Alle fünf Wolfsburgerinnen spielten mit - und waren am Ende enttäuscht. Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft verlor am Dienstagabend ihr drittes und letztes Olympia-Gruppenspiel mit 1:2 gegen Kanada.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Vertrag vorzeitig verlängert: VfLerin Caroline Hansen.

Wolfsburg. Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg kann weiter auf Caroline Hansen bauen. Die norwegische Nationalspielerin hat ihren bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert.

mehr