Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfL Frauenfußball
Frauenfußball: VfL Wolfsburg
Vierter Titel in Folge: Nach dem 2:1-Sieg im Endspiel gegen den SC Sand durfte VfL-Kapitänin Nilla Fischer den DFB-Pokal in die Höhe stemmen.

Das Jahr 2016 ist für die Fußballerinnen des Bundesligisten VfL Wolfsburg beendet, seit Sonntag sind die Spielerinnen, Trainer und Betreuer im verdienten Weihnachtsurlaub. Zeit für Trainer Ralf Kellermann, eine kurze Bilanz zu ziehen und aufs kommende Jahr zu blicken.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Ab Januar beim VfL: Der Bundesligist bestätigte die Verpflichtung der dänischen Nationalspielerin Pernille Harder.Imago 26400146

Jetzt hat der VfL Wolfsburg bestätigt, was schon bei der Vertragsauflösung mit Ramona Bachmann vor zwei Wochen in trockenen Tüchern war (WAZ berichtete)! Pernille Harder, dänische Nationalspielerin, wird ab Januar für den Frauenfußball-Bundesligisten spielen.

mehr
Frauenfußball Champions League:
Champions-League-Vorfreude: Alex Popp (r.) und die VfL-Frauen dürfen gegen Lyon in der VW-Arena ran.

Das Fußballjahr 2016 ist für Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg beendet. Jetzt laufen schon die Planungen für das nächste Jahr. So wird das Champions-League-Viertelfinal-Heimspiel gegen Olympique Lyon nicht im AOK-Stadion, sondern in der VW-Arena stattfinden.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga

Mit dem dritten Sieg binnen einer Woche wollten die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg den zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga verteidigen. Doch die Partie beim USV Jena wurde kurzfristig abgesagt.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga: VfL in Jena
Fantalk: Sara Gunnarsdottir, Isabel Kerschowski und Anja Mittag stellten sich am Donnerstag rund 30 Anhängern.

Für die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg steht das letzte Spiel des Jahres an: Sie gastieren am Sonntag (13 Uhr) beim USV Jena, wollen dort den zweiten Platz festigen. Wohl nicht in der Startelf steht erneut Nationalstürmerin Anja Mittag.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga: Nilla Fischer und Zsanett Jakabfi treffen
Rein damit: Zsanett Jakabfi bindet den Sack zu, erzielt Wolfsburgs 2:0 zum Endstand im Spiel in Essen. Der VfL kletterte damit auf Platz zwei.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg marschieren weiter nach vorn. Nach dem 1:0-Erfolg am Sonntag gegen den SC Freiburg siegte das Team von Trainer Ralf Kellermann am Mittwoch vor 1000 Zuschauern nach Toren von Nilla Fischer und Zsanett Jakabfi bei der SGS Essen mit 2:0 (0:0) - und ist damit auf Tabellenplatz zwei geklettert.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga: Topspiel für Wolfsburg
Reicht‘s für Essen? Wolfsburgs Alexandra Popp (r.) konnte aus Krankheitsgründen am Dienstag nicht trainieren.

In der englischen Woche geht es für den Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am Mittwoch (19 Uhr) zur starken SGS Essen. Ein Sieg beim punktgleichen Gegner würde die Lage in der Liga enorm verbessern.

mehr
Knapper, aber verdienter Sieg
In der 26. Minute zur Stelle: Lara Dickenmann (M.) erzielte den entscheidenden Treffer zum 1:0-Erfolg des VfL.

Wichtiger Heimerfolg für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg: Der Bundesligist setzte sich mit 1:0 (1:0) gegen den SC Freiburg durch und zog nach Punkten mit dem Gegner gleich. Das Tor des Tages erzielte Lara Dickenmann.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Drei richtungsweisende Partien in sieben Tagen: Die VfLerinnen (v. Lara Dickenmann) starten am Sonntag mit dem Spiel gegen den SC Freiburg in eine wichtige Woche.

Für die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg fällt am Sonntag (14 Uhr) der Startschuss für eine wichtige Woche: Das Spiel gegen den SC Freiburg ist die erste von drei Begegnungen binnen sieben Tagen, die vorentscheidend sein können.

mehr
Frauenfußball: VfL gibt die Schweizerin frei
Gastspiel vorzeitig beendet: Ramona Bachmann wechselt von Bundesligist VfL Wolfsburg zu Chelsea London.

Blitzwechsel! Ramona Bachmann wird Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg verlassen. Die Nationalspielerin der Schweiz wechselt Anfang Januar zum englischen Vizemeister Chelsea London, wurde dort am Dienstag bereits offiziell als Neuzugang vorgestellt.

mehr
Fußball – DFB-Pokal der Frauen
Der erlösende Treffer: Anja Mittag hebt den Ball zur Wolfsburger 1:0-Führung ins Tor:

Das war ein hartes Stück Arbeit: Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg mühte sich mit einem mageren 2:0-(0:0)-Sieg gestern beim Zweitligisten Arminia Bielefeld ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Tore für den Titelverteidiger erzielten Anja Mittag und Ewa Pajor.

mehr
Frauenfußball: VfL Wolfsburg im DFB-Pokal in Bielefeld
Angeschlagen: Isabel Kerschowski zog sich beim Länderspiel gegen Norwegen einen Wadenverletzung zu.

Die Mission Titelverteidigung sollte heute (19 Uhr) fortgesetzt werden. Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg gastiert in der 3. Runde des DFB-Pokals beim Zweitligisten Arminia Bielefeld. Alles andere, als der Einzug ins Viertelfinale, wäre für den Vorjahresgewinner einen riesige Überraschung.

mehr