Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
VfL Frauenfußball
Frauenfußball: VfL Wolfsburg
Auf geht‘s, Anja: VfL-Coach Ralf Kellermann (r.) dürfte Nationalspielerin Anja Mittag morgen von Beginn an bringen.

Wolfsburg. Heimauftakt für Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in der Saison 2016/17: Morgen (14 Uhr) erwartet der DFB-Pokalsieger im AOK-Stadion Bayer Leverkusen. Nach der Nullnumer im ersten Spiel beim SC Sand soll jetzt der erste Dreier eingefahren werden. Vor und nach dieser Partie steigt rund um das AOK-Stadion das Saison-Eröffnungsfest.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Heimspiel-Start: Der VfL (M. Lara Dickenmann) erwartet am Sonntag Bayer Leverkusen. Beim Stadionfest rund um die Partie wird auch der DFB-Pokal präsentiert.

Wolfsburg. Am Sonntag ist Heimspiel-Premiere für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg. Vor und nach der Partie gegen Bayer Leverkusen, die um 14 Uhr angepfiffen wird, gibt es rund um das AOK-Stadion das Saison-Eröffnungsfest.

mehr
Frauenfußball-Nationalelf
Ungleiche Voraussetzungen: Lena Goeßling (h.) muss auf Länderspielreise, Melanie Leupolz (v.) nicht.

Wolfsburg/Frankfurt. Am Sonntag steht das erste Saison-Heimspiel für die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg an (um 14 Uhr gegen Leverkusen), danach macht die Liga erst mal Länderspiel-Pause. Und diese Länderspiele sorgen beim VfL für Unmut.

mehr
Frauenfußball: VfL Wolfbsurg
Zurück im Nationalteam: VfLerin Anna Blässe (l.).

Frankfurt/Wolfsburg. Sechs Spielerinnen von Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg wurden von der neuen Nationaltrainerin Steffi Jones für die EM-Qualifikationsspiele am 16. September in Moskau gegen Russland und am 20. September in Györ gegen Ungarn berufen.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga: VfL Wolfsburg
Schwerer Stand: Alexandra Popp (l.) im Zweikampf mit Sands Anne van Bonn.

Sand. Je näher der Abpfiff rückte, desto größer wurde die Kalauer-Gefahr: Ja, bei diesem Saisonstart war noch Sand im Getriebe. Und das Spiel, das der VfL zum Auftakt der Frauenfußball-Bundesliga zeigte, war auch nicht viel besser als dieses Wortspiel. Der Wolfsburger Meisterschaftsfavorit musste sich beim SC Sand mit einem 0:0 begnügen.

mehr
Frauenfußball: VfL Wolfsburg
Spaß muss sein: Ehe das offizielle Mannschaftsfoto entstand, alberten die VfL-Fußballerinnen vor den Fotografen ordentlich herum - ab morgen wird‘s ernst, die Saison startet.

Wolfsburg. Als der Termin für das Mannschaftsfoto anstand, zeigten Wolfsburgs Bundesliga-Fußballerinnen, dass man nicht alles immer bierernst nehmen muss. Jetzt treten die Albereien aber wieder in den Hintergrund - die Saison geht los! Morgen (11 Uhr) starten die VfLerinnen mit dem Spiel beim SC Sand in die neue Spielzeit.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Und wieder Chelsea: In der Champions League bekommt es der VfL (v. Ramona Bachmann im Achtelfinal-Hinspiel der Vorsaison) erneut mit dem englischen Meister zu tun.

Wolfsburg. Und wieder der Chelsea LFC! Wie im Vorjahr treffen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg zum Auftakt in der Champions League im Oktober auf den englischen Meister. Doch vorher steht der Bundesliga-Auftakt auf dem Programm - am Sonntag (11 Uhr) beim SC Sand.

mehr
Frauenfußball: VfL Wolfsburg
Neuzugänge unter sich: Anja Mittag (r.) am Mittwoch auf dem Weg zu ihrem ersten VfL-Training, hier im Gespräch mit Sara Björk Gunnarsdottir.

Wolfsburg. Anja Mittag ist da! Die Fußball-Nationalspielerin, zuletzt in Diensten des französischen Spitzenklubs Paris St. Germain, hat am Mittwoch ihre ersten Trainingseinheiten beim Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg absolviert.

mehr
Frauenfußball-Bundesliga
Eine Olympiasiegerin aus Paris für Wolfsburg: Anja Mittag (M.) wechselt zum VfL (r. Almuth Schult).

Wolfsburg. Überraschungs-Transfer bei Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg: Am Dienstag verpflichtete der Pokalsieger Anja Mittag, Stürmerin von Paris St. Germain. Die 31-jährige Olympiasiegerin von Rio hat beim VfL einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben.

mehr
Frauenfußball: VfL Wolfsburg
Live im Free-TV: Sport1 zeigt auch das Topspiel zwischen Meister Bayern (r. Melanie Behringer) und Pokalsieger VfL (l. Lena Goeßling).

Frankfurt/Main. Die Liga der Olympiasiegerinnen hat ein neues Zuhause: Sport1 wird ab der neuen Saison die Frauenfußball-Bundesliga live im Free-TV zeigen.

mehr
VfL-Rio-Fahrerinnen wieder im Training
Die Gold-Gewinnerinnen: Almuth Schult (v. r.). Lena Goeßling, Alexandra Popp, Isabel Kerschowski und Babett Peter mit Nilla Fischer (l.), die mit Schweden Silber gewann.

Wolfsburg. Sie sind wieder da: Die Gold-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind aus Rio zurück. Am Donnerstag standen Almuth Schult, Babett Peter, Isabel Kerschowski, Lena Goeßling und Alexandra Popp erstmals wieder mit ihren Klubkolleginnen auf dem Trainingsplatz. Auch Nilla Fischer, die mit Schweden Silber holte, mischt wieder mit.

mehr
VfL Wolfsburg
Längst im Anflug auf Wolfsburg: Emily van Egmond (o.) war zuletzt mit Australien bei Olympia am Start.

Wolfsburg. Eine Allrounderin aus Australien trägt künftig das Trikot des Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Emily van Egmond (23), zuletzt mit ihrem Nationalteam bei Olympia im Viertelfinale ausgeschieden, wechselt ablösefrei vom Ligakonkurrenten 1. FFC Frankfurt in die Volkswagenstadt. Die Mittelfeldspielerin erhält einen Vertrag bis 2018.

mehr