Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Siege für die Vorsfelder Gastgeber

Hallen-Springturnier Zwei Siege für die Vorsfelder Gastgeber

Gelungenes Hallen-Springturnier des Reit- und Fahrvereins Vorsfelde: Insgesamt gab es am Wochenende 15 Wertungsprüfungen - vom Führzügel-Wettbewerb bis hin zur gut besetzten Springprüfung der Klasse M mit Stechen.

Voriger Artikel
1:0-Sieg! FV Wespe verlässt Abstiegsränge
Nächster Artikel
Ein bisschen Mitleid vorm Derby

Erfolgreich in Vorsfelde: Die Sieger der beiden M-Springen, Marcel Buchheim (Suhlendorf) und Kim-Carmen Bruer (Hondelage).

Jens Hasfeld, zweiter Vorsitzender des Vorsfelder Klubs, zog eine positive Bilanz. „Wir freuen uns über die hohe Zahl der Nennungen und haben ein spannendes Klasse-M-Springen als Höhepunkt gesehen.“ In der 1. Abteilung dieser Prüfung setzte sich Marcel Buchheim (RV Suhlendorf) auf dem Pferd „S-Klasse“ in 34,16 Sekunden durch, in der 2. Abteilung siegte Kim-Carmen Bruer (Hondelage) auf „Like Landor“. Beide sicherten sich damit den Preis der Volkswagen-Sportkommunikation.

Der gastgebende RFV durfte sich über zwei Siege freuen. Antonia Paul (Springprüfung Klasse A**) auf „Porto Fina“ und Johanna Hoppe (Stilspringprüfung Klasse A*) auf „Mephisto“ standen ganz oben auf dem Siegertreppchen. Hoppe wurde zudem Zweite in der Stilspringprüfung Klasse E, ihre Klubkolleginnen Constanze Meier (Springpferdeprüfung Klasse A**), Merle Kaltenbrunn (Führzügel-Wettbewerb) und Laura Pape (Springreiter-Wettbewerb) Dritte. Den Springreiter-Wettbewerb gewann Maike Heumann-Gaus vom RFV Papenteich Meine.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg