Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zawada trifft doppelt, Testspieler überzeugen

Fußball-Regionalliga Zawada trifft doppelt, Testspieler überzeugen

Ordentlicher Test für Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II: Gestern siegte das Team von Trainer Valérien Ismaël gegen den Oberligisten Freie Turner Braunschweig mit 3:0 (1:0). Mit dabei waren die Testspieler Giuseppe Lauria und Ngankam Roussel.

Voriger Artikel
2017 will der TCF zurückkehren
Nächster Artikel
TV Jahn: Guter Start, bitteres Ende

Im VfL-II-Mittelfeld getestet: Giuseppe Lauria (l.), zuletzt bei Potenza FC in Italien aktiv.

Quelle: Gero Gerewitz

„Es war ein guter Test gegen einen guten Gegner“, meinte Ismaël nach der Partie. Beim VfL standen neben Lauria und Roussel vornehmlich Spieler in der Startelf, die beim schwachen Punktspielstart gegen Aufsteiger Drochtersen/Assel (1:1) keine oder nur wenig Einsatzzeiten hatten. Einzig Neuzugang Jannis Pläschke und Jungprofi Moritz Sprenger waren auch diesmal von Beginn an dabei. Wobei Pläschke wie vergangenen Samstag einen unsicheren Eindruck hinterließ. „Das ist für ihn ein Lernprozess, da muss er durch“, so Ismaël. Lob gab es vom Ex-Profi für Julian Klamt, der nach seiner Verletzungspause wieder durchspielte. „Das haben wir bewusst gemacht, Julian war in der Abwehr sehr souverän.“

Auch der Auftritt der Gastspieler hat Ismaël gefallen, vor allem der des Italieners Lauria (kommt vom Viertligisten Potenza FC), der im zentralen Mittelfeld viele Spielanteile hatte. Der vereinslose Roussel, der in der Jugend bei Hertha BSC gespielt hat, ist laut Ismaël sehr dynamisch, „allerdings ist er noch nicht richtig fit“.

Fit dagegen war Oskar Zawada, der zwei Tore beisteuerte, für den Endstand sorgte der Youngster Junior Ebot-Etchi. Nicht zum VfL-Kader gehörte Amin Affane, der gehen will und um seine Freistellung gebeten hat.

VfL: Klinger (61. Anicic) - Pläschke (60. Hansen), Klamt, Sprenger (74. Dengler), Abdat - Chamorro, Lauria (74. Rexhbecaj) - Roussel, Bobal (60. Ebot-Etchi), Ghandour - Zawada.
Tore: 1:0 (29.) Zawada, 2:0 (57.) Zawada, 3:0 (75.) Ebot-Etchi.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg