Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Yari Otto: Doppelpack für die Nationalmannschaft

Fußball: U-16-Nationalmannschaft Yari Otto: Doppelpack für die Nationalmannschaft

Doppelpack im DFB-Dress: Yari Otto, Nachwuchskicker des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, machte am Sonntag für die U-16-Nationalmannschaft den 4:1-Sieg im Test gegen Belgien fest, als er kurz nach seiner Einwechslung zwei Tore erzielte.

Voriger Artikel
Unentschieden für Reislingen
Nächster Artikel
8:5! Neuhaus-Auftakt mit einem Arbeitssieg

Gewohnte Pose: VfL-Youngster Yari Otto (M.) stürmt für die U 16 des VfL Wolfsburg - und traf jetzt doppelt für Deutschland.

Quelle: Darius Simka/CITYPRESS24

Es war erst das zweite Länderspiel für den Sprössling des früheren VfL-Spielers Uwe Otto. Bereits am Freitag hatte Yari in der deutschen Startelf gestanden, kam bei der 0:1-Niederlage gegen die Belgier aber nicht so zum Zug.

Anders am Sonntag: Erst in der 73. Minute kam der Wolfsburger Angreifer aufs Feld, luchste sofort dem belgischen Torwart den Ball ab und erzielte nur 20 Sekunden nach seiner Einwechslung das 3:1. Nur vier Minuten später setzte der 15-Jährige einen drauf, machte den verdienten 4:1-Erfolg perfekt.

„Wir freuen uns natürlich, wenn Spieler aus den eigenen Reihen in der Nationalmannschaft zum Einsatz kommen“, sagt Fabian Wohlgemuth, Leiter des Wolfsburger Nachwuchs-Leistungszentrum. „Und wenn sie dann spielentscheidende Treffer erzielen, ist das umso schöner.“ Doch Wohlgemuth warnt auch: „Das ist eine super Momentaufnahme für ihn, aber der Weg zum Profifußballer ist und bleibt ein langer.“

Das weiß natürlich auch Uwe Otto. „Sicher war das eine tolle Erfahrung, es hat Yari richtig Spaß gemacht“, so der heute 51-jährige Ex-Fußballer. „Aber immer schön ruhig bleiben, mal sehen, wie es weitergeht.“

Yari spielt übrigens gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Nick für die U 16 des VfL. Letzterer kickt allerdings in der Abwehr - genau wie einst der Vater, der für die Wolfsburger von 1980 bis 1992 in der Amateur-Oberliga 291 Spiele (sieben Tore) bestritt.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel